Bittere Neuigkeiten von Starkoch Jamie Oliver (43)! Eigentlich zählt der Brite zu den erfolgreichsten Gourmets weltweit. Er brachte nicht nur eine Reihe unglaublich beliebter Rezeptbücher auf den Markt, sondern eröffnete 2008 sogar seine eigene Restaurantkette Jamie's Italian. Doch nach über zehn Jahren im Business sieht es für die Läden des Fünffach-Vaters nicht gut aus: Jamie muss nach einem langen Kampf Insolvenz anmelden und damit seine Lokale schließen!

Das gab Jamie nun höchstpersönlich in einem emotionalen Statement auf seinem Instagram-Account bekannt: "Ich bin am Boden zerstört, dass unsere geliebten Restaurants in UK Insolvenz anmelden mussten. Diese Entwicklung macht mich sehr traurig und ich möchte all unseren Mitarbeitern und Zulieferern danken, die mit Herz und Seele im vergangenen Jahrzehnt in diesem Unternehmen gearbeitet haben", textete der enttäuschte Gastronom.

Insgesamt 25 Geschäfte sind in Großbritannien betroffen und rund 1300 Beschäftige müssen nun um ihre Jobs bangen, wie BBC berichtete. Zunächst solle nun die Wirtschaftsberatung KPMG die Verwaltung übernehmen, wie die Jamie Oliver Group in einem Statement erklärte. Bis zuletzt hatte der Kochfan aber noch selbst gegen den Untergang seines kulinarischen Imperiums gekämpft: Jamie soll rund 13 Millionen Pfund aus seinem Privatvermögen geopfert haben, um die Pleite bis zuletzt abzuwenden.

Eins von Jamie Olivers Restaurants in LondonGetty Images
Eins von Jamie Olivers Restaurants in London
Jamie Oliver mit einem seiner zahlreichen KochbücherGetty Images
Jamie Oliver mit einem seiner zahlreichen Kochbücher
Jamie Oliver im Oktober 2018Splash News
Jamie Oliver im Oktober 2018
Hättet ihr damit gerechnet, dass es so schlecht um Jamie Olivers Restaurants steht?2527 Stimmen
2027
Nein, ich dachte, bei Jamie läuft alles gut!
500
Ja, warum nicht, so was kann jedem Gastronom passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de