Die Fans von Niki Lauda (✝70) sind immer noch in tiefer Trauer! Vergangenen Montag verstarb der dreifache Formel-1-Weltmeister im Alter von 70 Jahren im Kreise seiner Familie. Er hinterlässt nicht nur fünf Kinder und seine Ehefrau, sondern auch zahlreiche Bewunderer. Eins dürfte seine Anhänger jetzt aber ein wenig aufmuntern – sie dürfen sich persönlich von der Rennfahrer-Legende verabschieden, denn: Niki wird öffentlich aufgebahrt.

Auf Facebook gab ORF Sport bekannt: "Freunde und Fans können sich am kommenden Mittwoch von Niki Lauda verabschieden." Sein Leichnam werde zwischen acht und zwölf Uhr im Wiener Stephansdom aufgebahrt. Die anschließende Feier um 13 Uhr sei darüber hinaus ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich.

Nikis Beisetzung allerdings wird im engsten Kreis der Familie stattfinden. Details zu seiner letzten Ruhestätte sind derzeit zwar noch nicht bekannt. Jedoch hatte der Rennfahrer vor einigen Jahren über seine Beerdigung gesprochen: Gegenüber einem Bild-Journalisten soll er geäußert haben, sich eine Seebestattung vorstellen zu können.

Niki Lauda im Jahr 1984ActionPress
Niki Lauda im Jahr 1984
Niki Lauda, Ex-RennfahrerActionPress / Melzer / face to face
Niki Lauda, Ex-Rennfahrer
Niki und Mathias LaudaRalph Orlowski/Getty Images
Niki und Mathias Lauda


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de