Das vergangene Jahr war voller Turbulenzen für Herzogin Meghan (37): Neben ihren größten Glücksmomenten – dem Jawort mit Prinz Harry (34) und der Geburt ihres ersten Kindes Archie Harrison – blickt die ehemalige Schauspielerin auch auf einige persönliche Tiefschläge zurück. Schon vor ihrer Hochzeit musste sie sich immer wieder verbale Attacken ihrer Familie gefallen lassen. Der Streit mit ihrem Vater Thomas Markle Sr. (74) Markle Sr. wird jetzt sogar im Film “Harry & Meghan: Becoming Royal” über die Bildschirme flimmern!

Bereits vor einigen Monaten wurde bekannt, dass es nach dem TV-Streifen “Harry & Meghan: A Royal Wedding” eine Fortsetzung geben wird. Dass darin nicht nur die royale Traumhochzeit und das erste Jahr als Ehepaar aufgegriffen wird, zeigte der Sender Lifetime jetzt in einem Teaser. In dem rund zweieinhalbminütigen Video telefoniert Tiffany Marie Smith, welche die Herzogin spielt, mit ihrem Vater und spricht ihn auf die Herzinfarkt-Gerüchte sowie die gestellten Paparazzi-Aufnahmen an – die es in Wirklichkeit beide gegeben hat. Der Film-Vater gibt seine Fehler zu und kassiert dafür sowohl von dem von Charlie Field gespielten Prinz Harry und der Herzogin eine klare Ansage. Tochter und Vater gehen im Streit auseinander. Der Film soll am 27. Mai in Amerika ausgestrahlt werden.

Auch im wahren Leben sollen Meghan und Thomas seit Monaten kein Wort mehr miteinander reden. Durch die Geburt seines Enkels soll der 74-Jährige allerdings hoffen, dass er und seine Tochter sich endlich wieder versöhnen können. Was sagt ihr dazu, dass Meghans Familien-Fehde in den Film aufgenommen wurde? Stimmt ab!

Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison am 8. Mai 2019 in WindsorGetty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison am 8. Mai 2019 in Windsor
Thomas Markle Sr., Vater von Herzogin MeghanThorpe/MEGA
Thomas Markle Sr., Vater von Herzogin Meghan
Herzogin Meghan in der St. George's Chapel in Windsor, Oktober 2018Getty Images
Herzogin Meghan in der St. George's Chapel in Windsor, Oktober 2018
Was sagt ihr dazu, dass Meghans Familien-Fehde in den Film aufgenommen wurde?417 Stimmen
128
Ich finde das gut, schließlich gehört der Streit zu ihrer Geschichte.
289
Hm, ich finde nicht, dass so etwas in eine Liebesgeschichte gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de