Harte Worte von Beth Chapman (51)! Im November vergangenen Jahres hatte der Reality-Star seine Schock-Diagnose mit der Öffentlichkeit geteilt: Beth muss bereits zum zweiten Mal gegen Kehlkopfkrebs kämpfen! Ihren Lebensmut hat die Frau von Duane Chapman (66) dennoch nicht verloren – und das auch dank ihrer Familie. Eine Äußerung von ihr wirft jetzt aber Fragen auf: Bekommt sie keine Unterstützung von ihren Lieben?

Auf Twitter teilte eine Frau, die an Brustkrebs erkrankt ist, ihre Geschichte mit der 51-Jährigen: “Manche Familienmitglieder sind einfach schrecklich. Jemand in meiner Familie behauptet, dass es nur Drama sei, wenn man so krank von den Behandlungen im Krankenhaus ist.” Beth ließ dies nicht unkommentiert und reagierte nicht nur mit Verständnis – sie scheint auch gegen ihre eigene Familie zu schießen. “Ja, ich stimme zu, dass unter Familienmitgliedern sehr unsensible Gespräche geführt werden, die für die Person, die das alles durchmachen muss, nicht angemessen sind”, schrieb sie. Es mache das Ganze sogar “schlimmer”.

Ob Beth hier auf den Zoff mit ihrer Stieftochter Lyssa anspielt? Erst vor wenigen Tagen soll sie laut Hollywood Life auf ihrem Social-Media-Kanal betont haben, wie “enttäuscht” sie sei: Sie habe von Lyssa keine Grüße zum Muttertag bekommen und sei auch nicht zu der Abschlussfeier ihrer Enkelin Abbie eingeladen worden – ihre Stieftochter bestreite das allerdings.

Beth und Duane ChapmanGetty Images
Beth und Duane Chapman
Beth Chapman, Februar 2019Instagram / mrsdog4real
Beth Chapman, Februar 2019
Beth Chapman auf dem Makapuu auf HawaiiTwitter / https://twitter.com/MrsdogC
Beth Chapman auf dem Makapuu auf Hawaii
Könnt ihr die Kritik an der Familie verstehen?449 Stimmen
397
Total, ich würde das auch nicht gut finden.
52
Nee, ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de