Ist sie gar nicht so nett, wie es nach außen hin scheint? Bereits seit Jahren wird gemunkelt, dass Herzogin Meghan (37) hinter verschlossenen Türen nicht gerade beliebt sei – einige Mitarbeiter des Königshauses sollen wegen der Duchess of Sussex sogar gekündigt haben, darunter auch ihre persönliche Assistentin. Auch in Prinz Harrys (34) Freundeskreis soll Meghan bereits ihre Spuren hinterlassen haben. Eine Insiderin ist sich sicher, dass die 37-Jährige bereits alle Freunde ihres Mannes vertrieben habe.

Im Gespräch mit talkRadio äußerte sich nun Lizzie Cundy, die früher einst mit Meghan befreundet gewesen sein soll, zu der Beliebtheit der ehemaligen Schauspielerin: "Eine Sache, die ich gehört habe, da ich mit vielen von Harrys Freunden befreundet bin: Sie hat alle vergrault." Angeblich habe auch ein Jugendfreund von Harry, der den Prinzen bei früheren Schwierigkeiten sehr unterstützt habe, wegen der US-Amerikanerin das Weite gesucht: "Er war ein richtig guter, zuverlässiger Freund. Hat ihn gedeckt, einfach alles getan. Er wurde rausgeekelt."

Doch nicht nur Harrys Freunde sollen wenig angetan von der Frau an seiner Seite sein: Immer wieder gibt es auch Gerüchte darüber, dass sich Meghan und Kate (37) nicht besonders gut leiden können. Eine Royal-Expertin bezeichnete die beiden Herzoginnen erst vor wenigen Wochen als "ganz unterschiedliche Frauen."

Herzogin Meghan im März 2019
ActionPress
Herzogin Meghan im März 2019
Prinz Harry im März 2019
ActionPress
Prinz Harry im März 2019
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Kirchgang in Sandringham
SplashNews.com
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Kirchgang in Sandringham
Glaubt ihr auch, dass Meghan Harrys Freunde vergrault?3980 Stimmen
3151
Ja, definitiv! Das kann ich mir sehr gut vorstellen.
829
Nein, nicht wirklich! Ich denke nicht, dass Meghan so einen großen Einfluss auf Harrys Umfeld hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de