Riesige Überraschung für alle Fans! Die spanische Serie Haus des Geldes hat sich zum echten Publikumsliebling auf Netflix entwickelt und so wird die dritte Staffel bereits mit Spannung erwartet. Der erste deutsche Trailer, der nun veröffentlicht wurde, sorgt schon jetzt für großes Aufsehen: Er legt nahe, dass ein entscheidender Protagonist zurückkehren könnte – obwohl dieser in der TV-Show eigentlich längst gestorben ist!
Achtung, Spoiler!

Der erste Einblick offenbart, dass es nach der geglückten Flucht aus der spanischen Notenbank in Staffel zwei noch einmal richtig brenzlig wird: Im Trailer wird bereits verraten, dass Rio gefangen genommen wird. In den letzten Sekunden ist zudem zu sehen, dass der Professor auf seinen Bruder Andrés alias Berlin trifft. Doch der war in der letzten Folge eigentlich im Kugelhagel ums Leben gekommen, sodass eine Rückkehr doch praktisch unmöglich erscheint …

Am 19. Juli startet die dritte Staffel von "Haus des Geldes" auf Netflix. In acht neuen Folgen wird sich dann auch klären, was es mit der vermeintlichen Rückkehr von Berlin auf sich hat. Schließlich besteht die Möglichkeit, dass es sich dabei lediglich um Rückblenden handelt. Aber auch ein überraschender Plot-Twist in der Erfolgsserie von Álex Pina und Jesús Colmenar ist nicht gänzlich ausgeschlossen.

Szene aus der Netflix-Serie "Haus des Geldes"Netflix
Szene aus der Netflix-Serie "Haus des Geldes"
Cast von "Haus des Geldes"Netflix
Cast von "Haus des Geldes"
Szene aus der zweiten Staffel von "Haus des Geldes"Haus des Geldes, Netflix
Szene aus der zweiten Staffel von "Haus des Geldes"
Glaubt ihr, dass Berlin noch lebt?2180 Stimmen
1162
Ja, der Twist würde mich nicht wundern!
1018
Nein, er wird nur in Rückblenden zu sehen sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de