Bei den Fans von Haus des Geldes sorgt Netflix wohl gerade für ein ordentliches Gefühlschaos. Eigentlich hatte der Streaminggigant im Sommer 2020 zum Entsetzen aller Zuschauer der spanischen Serie verkündet: Trotz des Mega-Erfolgs solle nach der fünften Staffel Schluss sein! Aber offenbar hat sich der Konzern jetzt ein Jahr später umentschieden. Das Hit-Format soll doch noch in die nächste Runde gehen.

Das berichtet nun jedenfalls Quotenmeter. Weitere Details zur angeblichen sechsten Staffel von "Haus des Geldes" und wie es zu der plötzlichen Wiederbelebung der eigentlich bereits abgesetzten Serie kommt, gibt das Magazin nicht preis. Ein Statement von Netflix selbst sucht man im Netz vergeblich. Könnte es vielleicht sein, dass nur die zweite Hälfte der fünften Season gemeint ist? Die finalen Episoden wurden nämlich in zwei Teile gesplittet und die letzten Folgen gibt es ab dem 3. Dezember 2021 zu sehen.

Auch wenn es letztendlich keine sechste Staffel der erfolgreichen Serie geben wird, so können sich die Zuschauer trotzdem über Nachschub freuen, denn: Ein koreanisches Remake von "Haus des Geldes" ist bereits in der Mache. Wie Filmstarts mitteilt, steht sogar bereits der Cast fest: Unter anderem wird der "Oldboy"-Star Yoo Ji-tae in der Rolle des Professors zu sehen sein.

Denver, Manila und Tokio in "Haus des Geldes", 5. Staffel
TAMARA ARRANZ/NETFLIX
Denver, Manila und Tokio in "Haus des Geldes", 5. Staffel
Der "Haus des Geldes"-Cast
Getty Images
Der "Haus des Geldes"-Cast
Bogotá, Tokio, Palermo, Lissabon, Rio und Denver in "Haus des Geldes", Staffel 5
TAMARA ARRANZ/NETFLIX
Bogotá, Tokio, Palermo, Lissabon, Rio und Denver in "Haus des Geldes", Staffel 5
Was sagt ihr zu den Serien-News?943 Stimmen
518
Also dieses Hin und Her nervt mich echt.
425
Das sind die besten Nachrichten des Jahres!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de