Was für ein Emotionskarussell beim gestrigen Let's Dance-Finale! Die Top 3 bestand aus Pascal Hens (39) mit Ekaterina Leonova (32), Ella Endlich (34) mit Valentin Lusin (32) und Benjamin Piwko (39) mit Isabel Edvardsson (36). Das letzte Duo musste die Tanzfläche als erstes räumen und landete somit auf dem dritten Platz. Gleich danach sollten die anderen beiden Plätze auf dem Siegertreppchen verkündet werden. Doch bei der Anmoderation der Nummer eins und zwei ist dem Moderator Daniel Hartwich (40) ein Patzer passiert.

Obwohl Isabel und Benjamin gerade ausgeschieden waren, moderierte Daniel so weiter, als wären Ella und Valentin nicht mehr im Rennen: "Einer von euch wird Nachfolger von Ingolf Lück und ganz nebenbei klärt sich auch, welcher Profi zum dritten Mal seinen Promi zum Dancing Star macht: Isa oder Ekat." Es scheint, als wurde der Fall vorbereitet, dass Valentins Tänzerin, die mit ihren Hammer-Performances das Publikum im Laufe der Staffel tatsächlich nicht nur begeistern konnte, gar nicht zur Debatte steht – oder hatte Daniel etwa die falsche Karte in der Hand?

Nachdem er den Fauxpas bemerkt hatte, rettete der Moderator die Situation dann gewohnt charmant und witzig. "Das kommt davon, wenn man so einem Roboter einfach Karten zum Vorlesen gibt. Ich lese einfach, was da steht, vollkommen egal. So: Isa leider nicht mehr, aber vielleicht die Ekat auch nicht, sondern der Valentin", nahm sich der 40-Jährige selbst aufs Korn, bevor das endgültige Siegerpaar gekürt wurde. Wie habt ihr die Situation empfunden? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Daniel Hartwich und Victoria Swarovski im "Let's Dance"-Finale 2019
Getty Images
Daniel Hartwich und Victoria Swarovski im "Let's Dance"-Finale 2019
Daniel Hartwich, "Das Supertalent"-Moderator
Getty Images
Daniel Hartwich, "Das Supertalent"-Moderator
Szene aus "Let's Dance" 2019
Getty Images
Szene aus "Let's Dance" 2019
Glaubt ihr, es wurde mit weniger Anrufen für Ella Endlich gerechnet?4573 Stimmen
3063
Ja, das glaube ich schon!
1510
Nein, kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de