Für Mod Sun war die Trennung von Bella Thorne (21) die Hölle. Bereits seit April gehen der Rapper und die Schauspielerin getrennte Wege. Während Bella sich schnell mit ihrem neuen Freund, dem Sänger Benjamin Mascolo (25), tröstete, konnte Mod die Beziehung offenbar nicht so schnell abhaken. Nun verrät er: Nach dem Liebes-Aus hätte Mod sich durch Drogen und Alkohol fast umgebracht!

"Ich weiß nicht, ob ich noch hier wäre, wenn ich immer noch Drogen nehmen würde. Was ich nach all dem durchgemacht habe, war wirklich schlimm für mich", kommentierte der 32-Jährige im Daily Mail-Interview die Trennung von Bella. Mittlerweile ist Mod schon seit 33 Tagen clean – und zwar zum ersten Mal seit 17 Jahren. "Deshalb bin ich trocken geworden, weil ich mich beinahe umgebracht hätte. Aber ich wollte etwas Positives aus der Trennung machen", erklärte er weiter. Die Beziehung mit Bella sei schon lange geradezu toxisch gewesen. Dennoch wünscht Mod sich den ehemaligen Disney-Star zurück in seinem Leben – und sei es nur als gute Freundin.

Auf seinen Entzugserfolg ist Mod besonders stolz. Immerhin ist er seit seinem 15. Lebensjahr nicht mehr drogenfrei gewesen. Seine Mutter und seine Schwester feierten seine ersten 30 Tage ohne Alkohol und Drogen mit einer kleinen Party. Auf Instagram teilte der Hip-Hop-Star einen Clip, in dem er mit Ballons und einer Torte überrascht wird.

Benjamin Mascolo und Bella Thorne
Instagram / b3nm
Benjamin Mascolo und Bella Thorne
Mod Sun und Bella Thorne
Getty Images
Mod Sun und Bella Thorne
Mod Sun, Rapper
Instagram / modsun
Mod Sun, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de