Schauspielerin Emma Stone (30) als kreischendes Fan-Girl? Die "La La Land"-Darstellerin ist bekennender Spice Girls-Fan und hat sogar ihren eigenen "Spice-Namen" – "All-Spice". Auch wenn sie schon einige Konzerte besucht hat, ihre Lieblingssängerin Emma Bunton (43) hat sie bisher noch nicht persönlich getroffen. Das soll sich jetzt aber endlich ändern: Die Oscar-Gewinnerin ist demnächst zu Gast bei der Show in London – und "Baby Spice"-Emma ist deswegen ebenfalls schon total aus dem Häuschen.

"Weißt du, wer heute zu unserem Konzert kommt?", will Emma Bunton aufgeregt von Heart Breakfast-Host Jamie Theakston wissen. "Oh, ich hoffe, ich darf das sagen. Aber Emma Stone kommt heute Abend. Ich habe sie noch nie getroffen und heute ist es so weit, also bin ich total aufgeregt." Dass die 30-Jährige Supporterin der Girlband ist, weiß auch der Moderator: Er verriet sogar, dass die Hollywood-Schönheit sich als Kind immer wie "Baby Spice" angezogen hat.

Und das ist noch nicht alles: Die Rothaarige heißt nämlich eigentlich gar nicht Emma, sondern Emily. Der verrückte Grund für ihre Namensänderung? Richtig: Spice Girl Emma. Scheint so, als würden beide Superstars dem langersehnten Treffen gleichermaßen entgegenfiebern.

Emma Bunton in LondonWENN
Emma Bunton in London
Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in LondonStuart Wilson/Getty Images
Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in London
Emma Stone bei den Filmfestspielen von VenedigGetty Images
Emma Stone bei den Filmfestspielen von Venedig
Wusstet ihr, dass Emma Stone so auf die Spice Girls steht?63 Stimmen
38
Klar, das weiß doch mittlerweile jeder!
25
Nein, das hätte ich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de