David Beckham (44) hat so einige Qualitäten! Er ist zum Beispiel ein talentierter Fußballspieler, ein ansehnliches Werbegesicht, ein toller Ehemann und vor allem ein liebender Vater. In seiner Rolle als Elternteil scheint der 44-Jährige besonders aufzugehen. Um seine Tochter und drei Söhne zu beschützen, schreckt er offenbar vor nichts zurück. Dafür verzichtete David nachts sogar auch schon mal auf den Schlaf im gemütlichen Bett.

Was es damit auf sich hat, verriet David in einem besonderen Interview. Der Superstar wurde in einer Filmreihe für die Whisky-Marke Haig Club nicht etwa von einem Reporter, sondern von seinem eigenen Vater Ted Beckham gelöchert. Im Gespräch vor laufender Kamera ging es unter anderem um Davids Verhältnis zu seinen Kindern. “Wenn man Elternteil wird, verändert einen das auf unterschiedlichste Art und Weise”, offenbarte der Ex-Fußballer seine Gefühle. “Ich erinnere mich daran, als Brooklyn (20) auf die Welt kam. Ich schlief mit dem Kopf an der Tür, weil ich mir so Sorgen gemacht habe, dass jemand hereinkommen könnte”, erzählte er. David sei sich sicher, dass es sich nie ändern würde, dass man sich um seine Kinder sorge.

Obwohl Victoria Beckhams (45) Ehemann einen vollen Zeitplan hat und beruflich oft unterwegs ist, wolle er seine Kinder auf keinen Fall vernachlässigen: “Was mir wichtig ist, ist ihnen nah zu sein. Wenn ich zu Hause bin, bringe ich sie jeden Morgen zur Schule.”

Brooklyn, Cruz, Victoria, Harper, Romeo und David BeckhamInstagram / davidbeckham
Brooklyn, Cruz, Victoria, Harper, Romeo und David Beckham
David und Brooklyn Beckham an Silvester 2017Instagram / davidbeckham
David und Brooklyn Beckham an Silvester 2017
David Beckham in Madrid, 2019Pablo Cuadra/Getty Images
David Beckham in Madrid, 2019
Hättet ihr gedacht, dass David so einen Einsatz zeigen würde?1233 Stimmen
1151
Klar, man merkt immer, wie viel ihm seine Kids bedeuten!
82
Ich bin tatsächlich etwas überracht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de