Was für eine rührende Geste! Nach dem plötzlichen Tod von Luke Perry (✝52) Anfang März fragten sich viele Fans, wie es in der Serie Riverdale ohne den beliebten Schauspieler weitergehen wird. Bereits am 24. April flimmerte die letzte Folge mit Luke in seiner Rolle als Fred Andrews über die Bildschirme. Wie "Riverdale"-Produzent Roberto Aguirre-Sacasa jetzt verriet, wollen sie dem Serienhelden in der kommenden Episode aber noch einmal die letzte Ehre erweisen: Die Premiere der vierten Staffel wird dem Zuschauerliebling gewidmet!

Auf seinem Twitter-Account veröffentlichte der 46-Jährige nun ein Foto des Drehbuchs mit dem Titel "In Gedenken" und offenbarte: Die Luke gewidmete Folge wird wohl die bedeutendste aller "Riverdale"-Staffeln werden. Der Drehbuchautor betonte weiter, dass er dankbar für die Gelegenheit sei, dem im März verstorbenen Luke auf diese Weise Tribut zollen zu können.

Laut Roberto habe es viel Zeit gebraucht, um herauszufinden, wie sie mit der Figur Fred Andrews in der Show umgehen würden – schließlich war bereits ein Großteil des Staffel-Endes geschrieben, als Luke starb: "Also sagten wir uns, lasst uns nicht eilig etwas ins Finale quetschen oder in die letzten paar Episoden, lasst uns wirklich darüber nachdenken", hatte er vor rund einem Monat gegenüber The Hollywood Reporter erklärt.

Roberto Aguirre-Sacasa und Luke Perry im Oktober 2018Getty Images
Roberto Aguirre-Sacasa und Luke Perry im Oktober 2018
Roberto Aguirre-Sacasa im Oktober 2018Getty Images
Roberto Aguirre-Sacasa im Oktober 2018
KJ Apa und Luke Perry in der Serie "Riverdale"Netflix
KJ Apa und Luke Perry in der Serie "Riverdale"
Werdet ihr euch die Luke gewidmete Folge angucken?1024 Stimmen
1012
Ja, auf jeden Fall!
12
Nein, ich verfolge die Serie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de