Bei Janni Kusmagk (28) geht's jetzt ganz schön rund – jedenfalls von vorne! Sie und ihr Mann Peer Kusmagk (44) erwarten aktuell ihr zweites gemeinsames Kind. Bis ihr Sohn Emil-Ocean (1) eine kleine Schwester bekommt, dauert es auch gar nicht mehr lange: Die Surferin ist bereits im zehnten Monat schwanger! Eigentlich kaum zu glauben, wenn man ihre noch ranke und schlanke Kehrseite betrachtet...

In einem neuen Post auf Instagram thematisiert die Blondine genau diesen Punkt: "Neulich sprach eine Frau auf einem Markt in Berlin mich an, die ganz begeistert meinte, es ist ja der Wahnsinn, von hinten würde man gar nicht sehen, dass ich schwanger bin", erzählt Janni. Die Dame habe außerdem auf den sechsten und nicht den zehnten Schwangerschaftsmonat getippt. Obwohl sich die Bald-Mama geschmeichelt fühlte, hält sie aus einem bestimmten Grund trotzdem nicht viel von solchen Aussagen. Immerhin musste sie nach der Geburt ihres Sohnes Kritik für ihren raschen Gewichtsverlust einstecken!

"Schwangere Frauen sind nicht ein zusammengestückeltes Puzzle aus unterschiedlichen Körperteilen, das man einfach so bewerten kann", meint Janni. Daher findet sie, dass Außenstehende keinen "Freipass" haben, um ihre Meinung über die Körper von schwangeren Frauen zu äußern.

Janni und Peer KusmagkInstagram / janniundpeer
Janni und Peer Kusmagk
Janni Kusmagk, TV-StarInstagram / jannihonscheid
Janni Kusmagk, TV-Star
Janni, Emil-Ocean und Peer KusmagkInstagram / janniundpeer
Janni, Emil-Ocean und Peer Kusmagk
Könnt ihr Jannis Punkt nachvollziehen?852 Stimmen
471
Eigentlich schon... immerhin bleibt auch ein nettes Urteil ein Urteil.
381
Ich finde es übertrieben, es war doch nett gemeint!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de