Contenance bewahren trotz ungeplanter Missgeschicke? Für die Königin des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland und des Commonwealth kein Problem! Schon in der Vergangenheit bewies Queen Elizabeth II. (93) immer wieder: Kleine Malheurs bei öffentlichen Auftritten können nun mal passieren und einfach weggelächelt werden. Auch beim Royal Windsor Cup Polospiel am vergangenen Wochenende geschah etwas Unerwartetes: Der Queen wehte ein schwarzer Schal mitten ins Gesicht!

Als die 93-Jährige am Sonntag als Ehrengast bei der Polo-Veranstaltung in Egham, Surrey, eintraf, strahlte sie in ihrem pinken Kostüm mit farblich abgestimmtem Hut mit einigen Promis um die Wette. Ein Video, das Mirror vorliegt, zeigt, dass die Monarchin plötzlich Opfer des unbarmherzigen Windes wurde. Während sie eine Treppe hinabstieg, wurde ihr der schwarze Schal des Komponisten Yoshiki ins Gesicht geblasen – für die Zeugen des unglücklichen Vorfalls ein kleiner Schreckmoment. So verzog Schauspielerin Gillian Anderson (50) geschockt das Gesicht, bevor der Musiker sein Kleidungsstück unmittelbar zurückzog.

Die Queen nahm die Situation jedoch sichtlich gelassen und setzte ihre Aufgabe unbeirrt fort. Auch das Lächeln auf ihren Lippen verschwand nicht. Gemäß Tradition überreichte sie schließlich dem Siegerteam des Wettkampfes im Guards Polo Club die erspielte Trophäe.

Gillian Anderson (links) und weitere Besucher des Royal Windsor Cup Polospiels 2019Splash News
Gillian Anderson (links) und weitere Besucher des Royal Windsor Cup Polospiels 2019
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019Splash News
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019Splash News
Queen Elizabeth II. beim Royal Windsor Cup Polospiel 2019
Hättet ihr gedacht, dass die Queen so entspannt ist?336 Stimmen
304
Ja, das wundert mich überhaupt nicht.
32
Nein, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de