Sie hatten noch die Chance, sich zu versöhnen! Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Beth Chapman (✝51) gestorben ist: Die Reality-Darstellerin und Frau von TV-Kopfgeldjäger Duane Chapman (66) war ihrem Kehlkopfkrebs erlegen. Nur wenige Wochen zuvor hatte sich Beth mit ihrer Stieftochter Lyssa im Netz angefeindet. Vor ihrem Tod konnten sich die beiden aber noch aussprechen und ihren Streit hinter sich lassen.

Das berichtet Hollywood Life unter Berufung auf einen Insider, der den Chapmans offenbar nahesteht. "Lyssa und Beth sind wieder da angekommen, wo sie sein sollten. Sie haben sich dank ihres Glaubens wieder versöhnt und gingen schließlich im Guten auseinander", schilderte die Quelle das Verhältnis der Frauen in den vergangenen Wochen. Lyssa sei sehr dankbar dafür, ergänzte ein zweiter Bekannter. Ihrem Instagram-Profil zufolge besuchte sie auch die Trauerfeier für ihre Stiefmutter auf Hawaii.

Anscheinend sind die beiden nun Vorbilder für den Rest der Familie, deren Mitglieder seit dem Tod der 51-Jährigen füreinander da sind. Für Duane und seine zwölf Kinder sei es ein Schock, führe sie aber auch zusammen. "Beth wäre stolz, weil sie alle zusammenkommen, um sich und ihren Dad zu unterstützen. Sie sind den ganzen Tag bei ihm und das wird auch so bleiben", führte der Informant weiter aus.

Beth und Duane Chapman in Los AngelesSETC / MEGA
Beth und Duane Chapman in Los Angeles
Lyssa ChapmanInstagram / mslyssac
Lyssa Chapman
Duane Chapman auf der öffentlichen Trauerfeier für seine Frau Beth in Wai'anae (Hawaii)SplashNews.com
Duane Chapman auf der öffentlichen Trauerfeier für seine Frau Beth in Wai'anae (Hawaii)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de