In der Nacht von Samstag auf Sonntag schied Disney-Star Cameron Boyce (✝20) unerwartet aus dem Leben. Offenbar litt der Schauspieler an einer Krankheit, die mit Anfällen einhergeht – einen solchen Anfall soll er auch in der Nacht seines Todes gehabt haben. Woran genau er vor einiger Zeit erkrankte und ob dies wirklich zu seinem frühen Tod führte, ist bislang noch nicht eindeutig geklärt. Doch das soll sich jetzt ändern: Die Leiche des verstorbenen 20-Jährigen wird obduziert.

Wir Mirror berichtet, soll ein Gerichtsmediziner des L.A. County mithilfe einer Autopsie klären, was wirklich mit dem Ausnahmetalent passiert ist. Sollte die Obduktion kein eindeutiges Ergebnis liefern, wird laut Blast ein toxikologischer Test durchgeführt; mit den Resultaten könne man allerdings erst nach mehreren Wochen rechnen.

Obwohl Cameron laut seiner Familie bereits seit längerer Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, setzte er sich immer wieder für andere ein. Sein Ziel war es, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Deshalb beschäftigte er sich mit Philanthropie, sammelte Spenden und setzte sich ehrenamtlich ein.

Cameron Boyce im April 2018
Adriana M. Barraza/WENN.com
Cameron Boyce im April 2018
Cameron Boyce im April 2019
Sheri Determan/WENN.com
Cameron Boyce im April 2019
Cameron Boyce im Juni 2019
Nicky Nelson/WENN.com
Cameron Boyce im Juni 2019
Wusstet ihr, dass sich Cameron so engagiert hat?1357 Stimmen
960
Nein, aber ich bewundere ihn dafür!
397
Ja, ich fand das sehr eindrucksvoll!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de