Gute Nachrichten für Kevin Hunter Jr. (18)! Der Sohn von Moderatorin Wendy Williams (55) musste sich in den vergangenen Wochen vor Gericht verantworten. Er soll mit seinem Vater Kevin Hunter Sr. auf einem Parkplatz in einem üblen Streit geraten sein. Offenbar ging es dabei um Unterhaltszahlungen. Das Ganze sei daraufhin so sehr eskaliert, dass der 18-Jährige seinem Vater ins Gesicht schlug. Nun heißt es aber Aufatmen für Kevin Jr.: Der Prozess gegen ihn wurde nun fallen gelassen!

Wie TMZ berichtet, habe der zuständige Richter sich am Dienstag in einer erneuten Anhörung dazu entschieden, den Fall zu den Akten zu legen. Kevin Sr. hatte seinen Sohn begleitet und freute sich über die Entscheidung des Gerichts. Er hatte sich von Anfang an keine Anklage gegen seinen Sohn gewünscht – offenbar war das auch ein Faktor, der zu dem Entschluss des Richters führte. Kevin Juniors Anwalt erklärte, dass zwischen Vater und Sohn mittlerweile kein böses Blut mehr herrscht: "Sie lachen, reden und schwelgen in Erinnerungen. Ihre Beziehung ist gefestigt."

Ob sich die Beziehung zwischen Kevins Eltern wohl auch verbessert hat? Wendy und ihr Noch-Ehemann stecken gerade inmitten einer schlimmen Scheidung. Kevin Sr. soll seine Frau betrogen haben.

Wendy Williams mit Sohn Kevin Hunter Jr. 2010Getty Images
Wendy Williams mit Sohn Kevin Hunter Jr. 2010
Kevin Hunter Jr. und Wendy Williams in Disney WorldGetty Images
Kevin Hunter Jr. und Wendy Williams in Disney World
Wendy Williams und Kevin HunterSplash News
Wendy Williams und Kevin Hunter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de