Schreiben die Zuschauer Jochen Schweizers (62) neues Format schon ab, bevor es überhaupt so richtig losgegangen ist? Am vergangenen Dienstagabend flimmerte die erste Folge der Sendung "Der Traumjob – bei Jochen Schweizer" über die Fernsehschirme. Schon während der Ausstrahlung waren viele Beobachter vom Konzept der Show nicht so recht überzeugt. Nun zeigen die Quoten: Auch zahlentechnisch fiel die erste Ausgabe durch!

Wie DWDL berichtete, legte die Sendung einen regelrechten Fehlstart hin. So sollen sich nicht einmal eine Millionen Zuschauer dazu entschieden haben, Jochens Suche nach einem neuen Geschäftsführer zu verfolgen. Nur rund 970.000 Fans wagten den Griff zur Fernbedienung. In der Zuschauer-Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren erreichte die Sendung mit rund 570.000 Betrachtern einen mageren Marktanteil von 7,9 Prozent.

Auch die Mehrheit der Promiflash-Leser konnte sich nicht für "Der Traumjob" begeistern: In einer Umfrage (Stand 10. Juli, 20:00 Uhr) fanden nur 34,7 Prozent (484 Stimmen) der Leser Jochens neues Projekt total spannend. 65, 3 Prozent (909 Stimmen) fanden die Sendung allerdings zum Schnarchen. Hättet ihr erwartet, dass die Quoten so verhalten ausfallen?

Jochen Schweizer und Frank Thelen bei einer Veranstaltung in Köln, 2015
Getty Images
Jochen Schweizer und Frank Thelen bei einer Veranstaltung in Köln, 2015
Hättet ihr erwartet, dass die Quoten so verhalten ausfallen?589 Stimmen
452
Ja, ich habe es mir während der Ausstrahlung schon gedacht.
137
Nein, ich fand das Format eigentlich total unterhaltsam.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de