Wie kam das neue TV-Format von Jochen Schweizer (62) bei den Zuschauern an? Bei "Traumjob – bei Jochen Schweizer" sucht der erfolgreiche Unternehmer einen neuen Geschäftsführer für eine seiner Firmen. Bei halsbrecherischen Challenges nimmt der Adrenalin-Junkie die Kandidaten unter die Lupe. Klingt eigentlich nach einem spannenden Konzept – doch einige Zuschauer vor den heimischen Mattscheiben sehen das offenbar anders: Schon während der Sendezeit war so mancher Fan enttäuscht vom Format!

Auf Twitter fielen die erste Reaktionen eher verhalten aus: "Puh, irgendwie ist das langsam langweilig", resümierten einige Follower noch während der Ausstrahlung. Doch nicht bei allen Usern kam Jochens Show-Debüt schlecht weg. Das Konzept faszinierte stattdessen den einen oder anderen Zuschauer: "Bei dieser Show kann man nicht verlieren. Entweder bekommt man den Geschäftsführerposten oder eben nicht, hatte aber ein Super-Abenteuer", schrieb ein Fan.

Ob das neue Format trotz mancher negativer Stimmen trotzdem zum Hit wird? Einige Fans scheinen sich den Geschäftsmann nämlich lieber wieder zurück zu Die Höhle der Löwen zu wünschen. Dort saß er drei Staffeln lang in einem der Investoren-Sessel, bevor er 2016 seinen Ausstieg bekannt gab.

Unternehmer Jochen SchweizerActionPress
Unternehmer Jochen Schweizer
Jochen Schweizer bei der Preview von "Die Höhle der Löwen"Franco Gulotta/WENN.com
Jochen Schweizer bei der Preview von "Die Höhle der Löwen"
Jochen Schweizer beim Deutschen FernsehpreisGetty Images
Jochen Schweizer beim Deutschen Fernsehpreis
Findet ihr die Show auch langweilig?1400 Stimmen
914
Ja, total!
486
Nö, ich finde die Show total spannend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de