Stylish und jugendlich! Herzogin Kate (37) ist im Laufe der Jahre zur royalen Modeikone avanciert, dabei pflegte sie stets einen fröhlichen, aber eleganten Kleidungsstil. Kaum zeigte sich die Dreifachmutter mit neuer Garderobe, war diese binnen Stunden ausverkauft – so beliebt sind die Looks der Ehefrau von Prinz William (37). In der vergangenen Woche zeigte sich die 37-Jährige jedoch gleich zweimal in für sie doch recht ungewöhnlichen Outfits. Lässt sich hier etwa eine Veränderung der Stilrichtung der Herzogin von Cambridge erkennen?

Den Anfang ihres erfrischenden Kleidungswandels machte in Wimbledon ein weißes Sommerdress in Midilänge der Fashion-Brand Suzannah mit einer Reihe schwarzer Knöpfe an der Front. Dieses kombinierte sie mit einem schwarzen Gürtel von Alexander McQueen (✝40) und einer trendigen Sonnenbrille. Später in der Woche trug sie anlässlich der Taufe von Baby Archie ein rosafarbenes Kleid von Stella McCartney in Kombination mit roten High Heels und einem passenden Haarreif. Beide Looks sind weitaus moderner und jugendlicher als die klassischen Styles der Jahre zuvor. Ein Insider vermutete gegenüber People, die Style-Entwicklung könnte mit der Rückkehr ihrer Stylistin Natasha Archer zusammenhängen. Die befand sich nämlich bis zuletzt in der Babypause.

“Kate hatte das Gefühl, dass ihr Stil etwas langweilig wurde, sie brauchte eine schärfere Kante", so die Quelle gegenüber dem amerikanischen Portal. "Sie hat bewusst daran gearbeitet, dass ihr Look ein bisschen jünger und moderner wird, und es hat funktioniert!"

Herzogin Kate und Prinz William im Mai 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William im Mai 2019 in London
Herzogin Kate bei einer Charity-VeranstaltungGetty Images
Herzogin Kate bei einer Charity-Veranstaltung
Herzogin Kate, Mai 2019Getty Images
Herzogin Kate, Mai 2019
Meint ihr, dass die Stylistin ihren Anteil daran hat?1327 Stimmen
1098
Klar, sie wird sicherlich mit frischen Ideen zurückgekommen sein.
229
Nein, ich glaube eher, dass es von Kate selbst ausgeht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de