War Harry (34) etwa immer nur die Nummer zwei? Der rothaarige Prinz und sein zwei Jahre älterer Bruder William (37) gelten als unzertrennlich. Schließlich mussten die zwei schon in jungen Jahren gemeinsam den Verlust ihrer Mama Diana (✝36) verarbeiten und sich dem Druck der Öffentlichkeit stellen. Nun werden allerdings Gerüchte laut, dass es in der Kindheit der Prinzen nicht immer harmonisch zuging: Harry soll sogar vernachlässigt worden sein!

Wie die Autorin Ingrid Seward in der Dokumentation Meghan and Harry: The Baby Years berichtet, sollen einige Mitglieder der Königsfamilie Harry gegenüber stets deutlich gemacht haben, dass er nur die "Nummer zwei" ist. So soll Queen Mum, die Mutter von Queen Elizabeth II. (93), immer nur den kleinen William dazu aufgefordert haben, sich neben sie zu setzen, während sie Harry ignorierte. Prinzessin Diana soll zwar immer darauf bedacht gewesen sein, dass sich Harry nicht zweitrangig fühlt. Dennoch habe sie vor ihrem jüngeren Sohn nicht verheimlichen können, dass William eines Tages auf dem Thron landen würde.

Prinz William rangiert auf Platz zwei der britischen Thronfolge hinter Prinz Charles (70). Prinz Harry dagegen befindet sich auf Platz sechs – zwischen ihm und seinem Bruder liegen noch Williams Kinder George (5), Charlotte (4) und Louis (1).

Prinz Harry bei einem Polo-Turnier in WokinghamSplash News
Prinz Harry bei einem Polo-Turnier in Wokingham
William Harry, Charles und Queen MumGetty Images
William Harry, Charles und Queen Mum
Herzogin Kate, Prinz Louis und Prinz George und Prinzessin Charlotte im Juli 2019Splash News
Herzogin Kate, Prinz Louis und Prinz George und Prinzessin Charlotte im Juli 2019
Was meint ihr: Hat sich Harry wirklich so außen vor gefühlt?2169 Stimmen
1636
Ja, das muss ganz schön an ihm genagt haben.
533
Ach, ich glaube, als Kind bekommt man so etwas kaum mit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de