Duane Chapman (66) bringt es nicht über’s Herz! Nach dem Tod seiner geliebten Frau Beth (✝51) am 26. Juni 2019 muss sich der Reality-Star jetzt mit ihrem letzten Willen auseinandersetzen. Doch das fällt dem blonden US-Amerikaner schwerer als gedacht. Wie Dog jetzt in einem Interview verriet, wird er seiner Beth ihren allerletzten Wunsch wohl nicht erfüllen können – denn es würde ihm das Herz brechen!

Beth wurde vor Kurzem eingeäschert, für ihren Witwer war es das erste Mal, dass er so etwas miterleben musste. In einem Interview mit Entertainment Tonight sprach er über ihren letzten Willen: Er solle ihre Asche zum Teil verstreuen und zum Teil in dem gemeinsamen Zuhause auf dem Kamin aufbewahren. “Ich wollte es verstreuen... und dann schaute ich es mir an und dachte, ich werde dich nicht wegwerfen! Ich werfe dich einfach weg und fange von vorne an? Das kann ich nicht”, erzählte der trauernde TV-Star.

Beth war mit 51 Jahren an Kehlkopfkrebs verstorben. Bereits 2017 wurde die schwere Erkrankung bei ihr diagnostiziert, kurz darauf galt sie jedoch als geheilt. Im vergangenen Jahr erlitt die Wahl-Hawaiianerin dann einen schweren Rückfall, von dem sie sich nicht wieder erholen konnte. Das Leben der Blondine wird bei einer Trauerzeremonie am 13. Juli in Colorado ein letztes Mal gefeiert, wie ihr Ehemann Dog im Netz verkündete.

Duane und Beth Chapman bei den Country Music AwardsLisa O'Connor / Zuma Press / ActionPress
Duane und Beth Chapman bei den Country Music Awards
Duane "Dog" Chapman 2013 in Las VegasGetty Images
Duane "Dog" Chapman 2013 in Las Vegas
Beth und Duane Chapman in Los Angeles, September 2017PG/Bauergriffin.com / MEGA
Beth und Duane Chapman in Los Angeles, September 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de