Einen völlig gewöhnlichen Namen trägt die Tochter von Irina Shayk (33) wohl eher nicht: Lea de Seine lautet der Vorname der mittlerweile Zweijährigen, die aus der gerade erst gescheiterten Beziehung mit Hollywood-Schauspieler Bradley Cooper (44) stammt. Öffentlich hat das Paar bislang selten über seinen Nachwuchs gesprochen. Doch genau das sollte sich nun ändern: In einem Interview plauderte Mama Irina ein wenig aus dem Nähkästchen und erklärte, was der ausgefallene Name ihrer Kleinen zu bedeuten hat.

Lea de Seine wurde nach Galina, der Großmutter väterlicherseits benannt, wie die 33-Jährige im Gespräch mit Harper’s Bazaar erzählte. Der zweite Part des Namens beruhe tatsächlich auf dem französischen Fluss – der Seine – die durch Paris fließt. Aber nicht nur der Ursprung des Namens wurde von Irina thematisiert. Das Model sprach auch darüber, wie wichtig es sei, sich gerade als Mutter immer treu zu bleiben: Sag mir einen Grund, warum ich, nur weil ich Mutter bin, einen längeren Rock tragen sollte. Nein! Ich glaube nicht an so etwas. Wirklich nicht", machte die hübsche Brünette ihren Standpunkt klar. “Gerade als Mutter sollte man wirklich man selbst bleiben, da man sonst eine Lüge lebt”, ist sich die Ex von Bradley sicher.

Erst im vergangenen Monat verkündeten Irina und Bradley ihre Trennung. Zuvor wurde bereits lange über eine Krise des Paares berichtet. Auslöser soll laut einigen Spekulationen Sängerin und Schauspielerin Lady Gaga (33) gewesen sein.

Bradley Cooper mit Töchterchen Lea und Irina Shayk in Los Angeles 2018DD / MEGA
Bradley Cooper mit Töchterchen Lea und Irina Shayk in Los Angeles 2018
Bradley Cooper und Irina Shayk im Februar 2019 bei den OscarsAction Press / SIPA PRESS
Bradley Cooper und Irina Shayk im Februar 2019 bei den Oscars
Irina Shayk im Juli 2019Instagram / irinashayk
Irina Shayk im Juli 2019
Hättet ihr die Bedeutung des Namens gewusst?470 Stimmen
360
Nein, das ist mir neu.
110
Klar, das weiß doch jeder.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de