Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin Gerda Lewis (26) ist endlich offiziell in die Fußstapfen von Anna Hofbauer (31), Jessica Paszka (29) und Nadine Klein (33) getreten: Am Mittwoch war sie zum ersten Mal als Die Bachelorette 2019 zu sehen. In traumhaften Roben darf sie in den kommenden Wochen auf romantische Dates gehen oder mit ihren Jungs abenteuerliche Situationen meistern. Doch die Blondine war nicht immer eine classy Rosenlady, wie sie am Anfang der Auftaktfolge verrät – als Jugendliche sei sie richtig rebellisch gewesen.

Beim Vorstellen erzählte die Influencerin dem Kandidaten Marco Schmidt Details über ihre Jugend, zum Beispiel verbrachte sie zwei Jahre in einem bayerischen Kloster-Internat für Mädchen. Dort sei sie eher ein aufmüpfiges Teenie-Mädchen gewesen. "Ja, schon bisschen Mist gebaut. Schule geschwänzt, mal geklaut, geraucht und mich einfach mit den falschen Freunden angefreundet", plauderte Gerda aus. Was wohl Kandidat Tim Stammberger zu ihrer Vergangenheit sagt? Schließlich arbeitet er als Polizist.

Mittlerweile habe Gerda gewisse Regeln im Leben, die eingehalten werden müssten, meint das Model mit einem Augenzwinkern. Zum Beispiel mag sie es gar nicht, wenn jemand zwei verschiedene Socken anhat oder das Bett nicht richtig bezogen ist. Welcher Mann Gerdas Vorstellungen entspricht und die letzte Rose ergattert, zeigt sich in den nächsten Wochen.

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei RTL.de.

Gerda Lewis bei einem Shooting für "Die Bachelorette" 2019TVNOW/Arya Shirazi
Gerda Lewis bei einem Shooting für "Die Bachelorette" 2019
Gerda Lewis, TV-Star und InfluencerinTVNOW/Arya Shirazi
Gerda Lewis, TV-Star und Influencerin
Gerda Lewis bei einem Shooting für "Die Bachelorette" 2019TVNOW/Arya Shirazi
Gerda Lewis bei einem Shooting für "Die Bachelorette" 2019
Was haltet ihr von Gerdas Jugendsünden?395 Stimmen
310
Finde ich jetzt nicht so dramatisch!
85
Mit so einer Vergangenheit sollte RTL ihr keine Bühne bieten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de