Anne Wünsche (27) spricht Klartext! Immer wieder muss die einstige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin Kritik an ihren Postings einstecken. Doch ein Foto sorgte nun für besonders viel Aufregung: Auf der Aufnahme posiert sie mit dem Rücken zur Kamera und zwei ausgestreckten Mittelfingern und stellt außerdem ihren blanken Po zur Schau. Viele Follower waren sich daraufhin sicher: Bei dieser knackigen Kehrseite muss es sich um ein Photoshop-Produkt handeln. Nun platzte der zweifachen Mutter der Kragen!

"Ich soll mit Photoshop nachgeholfen haben. Auf was für Ideen kommt ihr immer, liebe Kritiker?", fragte sich die 27-Jährige in ihrer Instagram-Story belustigt. Weiterhin stellte die Berlinerin klar, dass sie gar nicht mit besagter Software umgehen könne. Sie habe lediglich einen Filter über das Pic gelegt. Die Spekulationen bezüglich der Bildbearbeitung interpretierte Anne letztendlich als Kompliment und bedankte sich deswegen bei den skeptischen Followern.

Das Foto hatte die Influencerin am Mittwoch gepostet und mit dem Hashtag #hatersgonnahate versehen. Es war ursprünglich als Statement gedacht, um zu betonen, wie gleichgültig sie den negativen Nachrichten der vergangenen Wochen gegenübersteht.

Anne Wünsche, InfluencerinInstagram / anne_wuensche
Anne Wünsche, Influencerin
Anne Wünsche im Juni 2019Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche im Juni 2019
Anne Wünsche, InfluencerinInstagram / anne_wuensche
Anne Wünsche, Influencerin
Was haltet ihr von Annes Reaktion?640 Stimmen
318
Klasse, dass sie so entspannt damit umgeht.
322
Sie hätte die Kommentare einfach ignorieren sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de