Dieses Eingeständnis war nicht leicht für Nino de Angelo (55)! Bei der Vox-Sendung 7 Töchter kommen sieben Mädchen zu Wort, die vor allem eins verbindet: bekannte Namen. Die Kinder berühmter Eltern sprechen in dem Format über ihr Aufwachsen im Rampenlicht – und haben nicht nur Positives zu berichten. Der Ruhm bringt auch Schattenseiten mit sich, wie Ninos Tochter Lou (31) feststellen musste. Jetzt hat sich auch ihr Vater zu Versäumnissen in der Vergangenheit geäußert und offenbarte: Ein perfekter Papa sei er nicht gewesen.

Unter Tränen gestand der Sänger laut Bild.de: "Ich war oft nicht da. Das tut mir so leid, weil es falsch war. Ich bin dankbar, dass sie die Größe hat, ihrem Vater zu verzeihen". Alkoholabstürze, zerbrochene Ehen und Privatinsolvenzen hatten in der Vergangenheit das Leben des Schlagerstars geprägt und sind auch an der 31-Jährigen nicht spurlos vorbeigegangen. Die gemeinsame Zeit allerdings während der Dreharbeiten sei für Vater und Tochter ein besonderes Erlebnis gewesen. "Es war wirklich schön, mal wieder mehrere Tage mit meinem Vater zu haben. Das war durch seinen Beruf nie selbstverständlich", erklärte die Influencerin im Interview und betonte, dass ihr Verhältnis noch nie so gut wie heute gewesen sei.

Vor allem offene Gespräche und gnadenlose Ehrlichkeit hätten zu diesem positiven Umschwung geführt. Dafür sei Lou mehr als dankbar. Nino, der nach einer Herz-OP nicht im besten gesundheitlichen Zustand ist, möchte jetzt vor allem eines: das Leben genießen.

Sänger Nino de Angelo
Getty Images
Sänger Nino de Angelo
Nino de Angelos Tochter Lou Beyer
Instagram / somegoodspirits
Nino de Angelos Tochter Lou Beyer
Nino de Angelo und seine Tochter Lou
Instagram / ninothevoicedeangelo
Nino de Angelo und seine Tochter Lou
Wie findet ihr, dass Nino offen über seine Fehler spricht?396 Stimmen
359
Super! Das zeugt von echter Größe.
37
Das ist sehr privat. Ich an seiner Stelle würde darüber nicht öffentlich reden wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de