Am Montag erreichte die Liebhaber von Riverdale eine traurige Nachricht: Das Serien-Traumpärchen Lili Reinhart (22) und Cole Sprouse (26), die in den vergangenen zwei Jahren auch im wahren Leben Hand in Hand durchs Leben gingen, soll sich getrennt haben. Ihr Liebes-Aus bestätigten die beiden Schauspieler zwar bislang nicht, dennoch halten sich die Gerüchte hartnäckig, bei dem Duo soll alles aus und vorbei sein. So recht blicken die Fans allerdings nicht durch bei den beiden – immerhin sprachen sie noch Ende Mai davon, dass sie ihre Beziehung ohnehin aus der Öffentlichkeit heraushalten möchten.

In einem Interview, das W-Magazin Ende Mai mit den beiden geführt hatte und heute veröffentlichte, ging hervor, dass weder die 22-Jährige noch ihr TV-Kollege ihre Liebe öffentlich thematisieren wollen. "Niemand weiß, wie lange wir schon zusammen sind, und niemand wird es je wissen, bis wir bereit sind, es zu teilen. Niemand weiß, wie wir uns verliebt haben, außer unseren engen Freunden und uns. Es ist wirklich etwas Besonderes", schwärmte die blonde Beauty vor zwei Monaten.

"Zuerst wollte ich keine privaten Dinge", meinte Lili außerdem. Dass sich die beiden ineinander verliebten, passte ihr also zunächst gar nicht. Das Geheimnis darüber, ob und warum die beiden mittlerweile getrennt sind, werden die beiden voraussichtlich genauso hüten, wie das um den Beginn ihrer Liebe.

Lili Reinhart im Januar 2019Getty Images
Lili Reinhart im Januar 2019
Jughead Jones (Cole Sprouse) und Betty Cooper (Lili Reinhart) in "Riverdale"Riverdale, Netflix
Jughead Jones (Cole Sprouse) und Betty Cooper (Lili Reinhart) in "Riverdale"
"Riverdale"-Star Cole Sprouse in New York, Mai 2018Getty Images
"Riverdale"-Star Cole Sprouse in New York, Mai 2018
Findet ihr die Einstellung der beiden richtig?1252 Stimmen
1173
Ja, finde ich absolut nachvollziehbar.
79
Nein, denn sie sind nun einmal Personen des öffentlichen Lebens.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de