Pünktlich zu den heißen Sommertemperaturen sind auch die eisigen Zeiten im britischen Königshaus endlich vorbei. Nach monatelangen Schlagzeilen über eine vermeintliche Fehde zwischen Herzogin Meghan (37) und Herzogin Kate berichten nun immer mehr Medien über ein freundschaftliches Verhältnis der beiden Herzoginnen. Die Ehefrauen von Harry und William sollen sich nicht nur angenähert haben, sondern auch regelmäßig in Kontakt stehen und sich Textnachrichten schicken.

Erst vor Kurzem wurde berichtet, dass die Geburt von Meghans erstem Sohn und die damit verbundene Mutterschaft Grund dafür sei, dass sie und ihre Schwägerin wieder zusammengefunden haben. Davon ist auch Royal-Expertin Carolyn Durand überzeugt. “Kate war für Meghan eine große Unterstützung in den Tagen vor Archies Geburt und sie sind eine Familie und haben eine wirklich liebevolle Freundschaft”, sagte sie dem Portal Hello!. Die beiden sollen sich sogar fernab vom Familien-Chat auf WhatsApp unterhalten: “Sie sprechen und texten regelmäßig, sie haben mehr gemeinsam – und Kate wollte sichergehen, dass sich Meghan willkommen in der Familie fühlt”, so Durand.

Im Juli wurden Kate und Meghan auch bei einem Familienausflug mit ihren Kindern bei einem Polospiel ihrer Ehemänner gesichtet. Und wenn man nach der Adelsexpertin geht, dürften noch viele weitere gemeinsame Unternehmungen folgen.

Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2018Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan im Juli 2018
Meghan und Kate auf der Wimbledon-TribüneGetty Images
Meghan und Kate auf der Wimbledon-Tribüne
Herzogin Kate, Archie Harrison und Herzogin Meghan im Juli 2019James Whatling / MEGA
Herzogin Kate, Archie Harrison und Herzogin Meghan im Juli 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass sich Kate und Meghan so häufig schreiben?888 Stimmen
236
Nein, überhaupt nicht!
652
Ja, wieso nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de