Bereits seit einigen Jahren beweist Paris Hilton (38) immer wieder: Nicht nur in beruflichen Dingen ist sie mit Herzblut dabei, auch wenn es um ihre felligen Mitbewohner geht, ist der Hotelerbin das Beste gerade gut genug. Wie edel ihre fünf treuen Freunde wirklich hausen, zeigte die Kultblondine jetzt der ganzen Welt: Im Netz machte sie eine Roomtour durch ihre “Doggy-Mansion” – und die kostet umgerechnet über 290.000 Euro!

In mehreren Clips in ihrer Instagram-Story präsentierte Paris ihren Followern das riesige Hundehaus – und das ist an Luxus für Vierbeiner kaum zu überbieten! Der Balkon des zweistöckigen “Anwesens” kann über eine Eisentreppe mit Schnörkel-Verzierung erreicht werden, von da aus können die Hunde dann die Aussicht vom Balkon genießen. Die Wände sind rosa gestrichen und werden von einem großen Kronleuchter erleuchtet. Wie Daily Mail berichtet, soll Paris das Haus bereits 2009 gekauft haben – und dafür stolze 325.000 Dollar (umgerechnet 291.717 Euro) geblecht haben. Zu heiß werde es ihren besten Freunden darin laut der britischen Zeitung auch nicht: An eine Klimaanlage wurde ebenfalls gedacht.

Erst vor wenigen Wochen hatte Paris gezeigt, dass sie nicht nur Tierliebhaberin und Geschäftsfrau ist, sondern auch einen Sinn für Humor hat – auch wenn es um ihre Hündchen geht. Sie hatte Komiker Chris Lilley eingeladen, der kurzerhand als Hundepsychologin, eine Rolle aus seiner Netflix-Show, aufschlug. Gemeinsam posierten sie dann unter anderem mit Paris’ Hunden.

Paris Hilton im Mai 2019Getty Images
Paris Hilton im Mai 2019
Die Hundehütte von Paris Hiltons HaustierenInstagram / parishilton
Die Hundehütte von Paris Hiltons Haustieren
Paris Hilton im März 2019Getty Images
Paris Hilton im März 2019
Was sagt ihr zu der Hundehütte?710 Stimmen
286
Süße Idee und sie kann es sich ja leisten!
424
So ein Unsinn...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de