Die Familie von Amy Winehouse (✝27) braucht nun viel Kraft! Am 23. Juli 2011 starb die Sängerin in Folge einer Alkoholvergiftung – für ihre Eltern Janis und Mitch ein schwerer Verlust. Aber nun wird ihre tiefe Trauer vom Ex-Mann ihrer Tochter überschattet. Blake Fielder-Civil (37) war jahrelang mit der Musikerin liiert und stellt nun krasse Forderung: Er ist überzeugt, dass ihm ein fetter Batzen Geld von Amys Vermögen zusteht.

Wie The Sun berichtet, fordert der der 37-Jährige eine Pauschalzahlung in Höhe von einer Million Euro – plus monatliche Zulagen. Da die 27-Jährige damals kein Testament hinterlassen hatte, hatten zunächst ihre Eltern alles geerbt. Und durch ihre Songs soll das Vermögen der "Valerie"-Interpretin von geschätzten 3,2 Millionen Euro noch größer geworden sein. Viele ihrer erfolgreichsten Lieder habe sie während der Ehe mit Blake veröffentlicht und deshalb soll er nun Anspruch auch das Geld seiner Ex erheben.

Amys Angehörige sollen nun vor Gericht gehen. Es ist kein Geheimnis, dass Blake die Britin damals mit Drogen in Kontakt gebracht hatte. Außerdem soll er schon während der Beziehung mit der Künstlerin ihre Kohle verprasst haben. "Er verbrachte während ihrer Ehe auch viel Zeit im Gefängnis und hat ihr nichts als Schmerz zugefügt. Ihm auch nur einen Penny zu geben, wäre zu viel", erklärte ein Vertrauter der Familie im Interview.

Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Mitch und Janis Winehouse bei einem Event der Amy Winehouse Foundation 2013Andrew H. Walker/Getty Image
Mitch und Janis Winehouse bei einem Event der Amy Winehouse Foundation 2013
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de