Herzogin Meghan (37) rückt die Sommersprossen in den Fokus! Jetzt ist es offiziell: Die royale Beauty hat sich als Chefredakteurin versucht und die September-Ausgabe der britischen Vogue nach ihren Vorstellungen kreiert. Eine Collage mit 15 Frauen ziert das Cover des Fashion-Magazins – für den Fotografen gab es beim Knipsen nur eines zu beachten: Die Sommersprossen der Ladys sollten im Fokus stehen.

Fotograf Peter Lindbergh erklärte im Gespräch mit People: "Die Anweisungen der Duchess waren klar: Ich will Sommersprossen sehen." Am Morgen des Shootings in New York soll Meghan dem 74-Jährigen ihre Wünsche zur Ablichtung der Cover-Girls genannt haben und der fand die Idee einfach großartig. "Da ist sie bei mir auf offene Türen gestoßen", erklärte Peter und gestand, dass er total auf Sommersprossen stehe. Auch Prinz Harrys (34) Ehefrau liebt die Pünktchen auf der Haut nicht nur bei den Frauen auf dem Titelblatt, sondern setzt auch ihre eigenen immer wieder gern in Szene.

Auch wenn die natürlichen Sommersprossen-Close-ups das Vogue-Cover zu etwas Besonderem machen, hagelte es kürzlich knallharte Kritik für Meghan. Die Idee zur Collage soll nämlich gar nicht von ihr stammen. Stimmen wurden laut, dass sich die Mama des kleinen Archie Harrison das Motiv von einem australischen Buch abgeguckt hat. "Ich liebe Meghan und bin ein großer Fan, aber wenn es stimmt, was die Leute behaupten, dann ist das ziemlich enttäuschend", erklärte "The Game Changers"-Autorin Samantha Brett in einem Daily Mail-Interview.

Fotograf Peter LindberghGetty Images
Fotograf Peter Lindbergh
Herzogin Meghan auf einer Fotografie für das Vogue-Magazin, September-Ausgabe 2019@SussexRoyal/AFP/Getty Images
Herzogin Meghan auf einer Fotografie für das Vogue-Magazin, September-Ausgabe 2019
Herzogin Meghan in Wimbledoni-Images via ZUMA Press / Zuma P / ActionPress
Herzogin Meghan in Wimbledon
Hättet ihr gedacht, dass Meghan den Fokus ausgerechnet auf die Sommersprossen legen will?573 Stimmen
388
Ja, klar! Sie hat selbst so tolle Sommersprossen.
185
Nee, ich hätte nicht erwartet, dass ihr ausgerechnet das so wichtig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de