Versucht es Alexander Hindersmann (31) wieder mit derselben Masche? Der Vorjahressieger überraschte die Bachelorette-Fans mit seinem Auftauchen in der dritten Folge des Flirt-Formats. Nach seinem Liebes-Aus mit der ehemaligen Rosen-Lady Nadine Klein (33) versucht er nun, Gerda Lewis (26) von sich zu überzeugen. Um die Blondine besser kennenzulernen, suchte er am Abend auch direkt das Gespräch mit ihr. Doch über das, was der Single-Mann der Influencerin da alles erzählte, kann sein ehemaliger Kuppelshow-Kollege Dennis Zrener nur schmunzeln!

"Quasi der gleiche Text wie letztes Jahr", lästert der ehemalige Rosenanwärter in seiner Instagram-Story. Alexander habe genau dieselben Themen angesprochen, die ihm bereits in der vergangenen Staffel zum Erfolg verholfen hatten: Familie, Kinder, Liebe, und die Frage, ob er seinen TV-Auftritt dazu nutzt, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Kurz darauf macht Dennis aber deutlich klar: "Das hier ist alles Spaß und bewusst übertrieben. Wir hauen uns gerne alle gegenseitig in die Pfanne."

Auch eine ehemalige Bachelor-Kandidatin hat ihre ganz eigene Meinung zu Alex' erneuter Teilnahme: Kattia Vides (31) findet es einfach nur peinlich! "Entweder glaubt er, so unwiderstehlich zu sein und ein zweites Mal gewinnen zu können, oder er glaubt, dass die deutschen Zuschauer zu dumm sind, nicht zu merken, was er da abzieht!", kritisiert die TV-Bekanntheit den Personal Trainer im Promiflash-Interview.

Alexander Hindersmann und Gerda Lewis bei "Die Bachelorette"TVNOW / Die Bachelorette
Alexander Hindersmann und Gerda Lewis bei "Die Bachelorette"
TV- Gesicht Dennis ZrenerInstagram / dennis_zrener
TV- Gesicht Dennis Zrener
TV-Gesicht Alexander HindersmannInstagram / alexander_hindersmann
TV-Gesicht Alexander Hindersmann
Findet ihr auch, dass Alex dieselben Worte wie in der vergangenen Staffel benutzt?1369 Stimmen
931
Ja, das kam mir auch echt sehr ähnlich vor.
438
Nein, ich bin da anderer Meinung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de