Schadenfreude ist die schönste Freude! Nico Schwanz (41) ist seit Kurzem wieder solo. Nach nur wenigen Monaten gehen er und Profitänzerin Katja Kalugina (26) getrennte Wege – für das Malemodel ein herber Schlag. Das Mitleid seiner Ex-Freundin Saskia Atzerodt (27) hält sich allerdings in Grenzen. Sie hatte bereits mit der Trennung gerechnet und war diesbezüglich sogar eine Wette eingegangen – und zwar mit Nicos anderer Verflossener Vanessa Schmitt, wie sie gegenüber Promiflash verriet.

"Wir waren einer Meinung, dass das nicht lange halten wird", erklärte Saskia im Promiflash-Interview. Sie habe dem Ganzen sechs Monate gegeben und darauf gewartet, dass die beiden sich trennen. "Ich habe tatsächlich auch schon Wetten abgeschlossen", lachte sie. Die ehemalige Bachelor in Paradise-Kandidatin wundert es nicht, dass dem 41-Jährigen nun schon wieder eine Frau "abhaut". "Er sollte sich mal den Spiegel vorhalten und sich fragen, was er falsch macht", erklärte sie.

Dass Saskia und Vanessa sich gut miteinander verstehen, ist längst kein Geheimnis mehr und Nico ein echter Dorn im Auge. "Eigentlich hat eine Ex-Freundin nicht mit einer anderen Ex-Freundin Kontakt. Ich finde es nicht schön", stellte er im Gespräch mit Promiflash klar.

Collage: Nico Schwanz und Katja KaluginaGetty Images
Collage: Nico Schwanz und Katja Kalugina
Saskia Atzerodt, Reality-TV-SternchenWENN
Saskia Atzerodt, Reality-TV-Sternchen
Nico Schwanz beim RTL-Spendenmarathon 2017Cinamon Red / WENN.com
Nico Schwanz beim RTL-Spendenmarathon 2017
Was sagt ihr zu Saskias Reaktion?1821 Stimmen
1015
Total lustig!
806
Ich finde es ziemlich daneben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de