Style-Fauxpas mit Reue-Alarm! Für einen ganz speziellen Mode-Trend, von dem er zu Beginn seiner Solokarriere nicht genug bekommen konnte, schämt sich Sänger Liam Payne (25) heute ganz besonders. Das verrät der 25-Jährige jetzt in einem persönlichen Interview. Problematisch nur, dass unzählige Paparazzi-Fotos ihn immer wieder an den modischen Fehltritt erinnern – deshalb würde der Teenie-Schwarm dieses damalig getragene It-Piece nun am liebsten für immer vergraben!

In einem Gespräch mit der Zeitschrift Haute Living gesteht der One Direction-Star: "Ich glaube, mein größter Mode-Fehler war die Phase der Rapper-Goldketten. Es hat Spaß gemacht, sie zu tragen, aber sie waren einfach nicht das Richtige für mich." Und nicht nur der hübsche Brite sieht offenbar ein, dass er damals eher lächerlich als cool aussah – auch seine Freunde gaben ihm zu verstehen, dass sein modisches Auftreten mehr als unangebracht war. So witzelte sein Band-Kollege Louis Tomlinson (27) vor einiger Zeit über Paparazzi-Fotos mit dem übertriebenen Bling-Bling-Accessoire: "Liam Chain!"

Doch letztlich bestätigt sich auch bei Liam: Kommt Zeit, kommt Rat! So präsentierte sich der Musiker anlässlich des Launches seiner Kollaboration mit dem berühmten Modehaus Hugo Boss in Miami in zeitlosem schwarzen T-Shirt und olivfarbener, sportlich-schicker Jogginghose. Bilder, die durchaus deutlich machen, dass Liam modisch an Reife gewonnen hat.

Liam Payne, SängerGetty Images
Liam Payne, Sänger
Liam Payne auf dem Weg zu einer Party in Hollywood, Mai 2017byrdman / MEGA
Liam Payne auf dem Weg zu einer Party in Hollywood, Mai 2017
Liam Payne bei einem Event von Hugo Boss in Miami, Juli 2019MEGA
Liam Payne bei einem Event von Hugo Boss in Miami, Juli 2019
Könnt ihr Liams Reue verstehen?337 Stimmen
268
Ja, die Ketten stehen ihm wirklich nicht.
69
Nö, ich finde den Style cool!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de