Hat es Jessica Paszka (29) mit der Bildbearbeitung ein wenig übertrieben? Derzeit urlaubt die TV-Beauty im sonnigen Kalifornien. Klar, dass so ein Trip auch für die eigenen Follower festgehalten werden muss. Daher versorgt die 29-Jährige ihre Fans unter anderem mit heißen Schnappschüssen aus den Hollywoods Hills und vom Santa Monica Pier. Doch bei einem Foto hatten einige User Schwierigkeiten, ihre Jessica wiederzuerkennen!

Via Instagram teilte die Fitness-Queen eine Aufnahme von sich in einem sexy Leo-Badeanzug, auf der sie ihre XXS-Taille und ihre durchtrainierten Beine zur Schau stellt. Doch der eine oder andere Betrachter konnte sich mit dem Bild so gar nicht anfreunden. Kommentare wie "Krass, gar nicht erkannt – auch im Gesicht nicht" oder "Nicht böse sein, aber der vordere Schenkel mit der Pobacke ist unmöglich bearbeitet" unterstreichen diese Haltung.

Doch in Jessicas Community gab es auch einige, die ihr Idol in Schutz nahmen. "Eine gute Pose und aus einem guten Winkel kann vieles so aussehen. Ich finde, du siehst mega aus, wie immer", schwärmte beispielsweise eine Followerin und bezeichnete die Kritiker als "Moralapostel". Außerdem hatte der Beitrag bereits nach wenigen Stunden über 35.000 Likes erhalten.

Jessica Paszka im August 2019 in Santa MonicaInstagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im August 2019 in Santa Monica
Jessica Paszka im August 2019 in Beverly HillsInstagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im August 2019 in Beverly Hills
Jessica Paszka im Juli 2019 in BerlinInstagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im Juli 2019 in Berlin
Glaubt ihr, dass Jessica ihr Bild stark bearbeitet hat?1633 Stimmen
225
Nein, das hat sie wirklich nicht nötig!
1408
Ja, das machen doch fast alle Influencer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de