Keinen Bock mehr auf verschwitzte Outfits! Chrissy Teigen (33) hat eine große Fanbase bei Instagram. Das ehemalige Model ist einer der wenigen Hollywood-Stars, der seinen Alltag auf Social Media ganz offen und ehrlich präsentiert – und sich dabei auch gerne mal über sich selbst oder die Traumfabrik lustig macht. Die zweifache Mutter gewährte ihren Followern jetzt einen Einblick in eine ganz besondere Prozedur, der sie sich hat unterziehen lassen: Chrissy ließ sich ihre Achseln botoxen!

Die Ehefrau von Sänger John Legend (40) hatte einfach keine Lust mehr auf verschwitzte Klamotten und Schweißausbrüche auf dem roten Teppich. Deshalb ließ sie sich von Dr. Jason Diamond das Nervengift Botox unter die Arme spritzen, was dieses Problem beheben soll. In einem Video bei Instagram teilte sie den Eingriff mit einem überglücklichen Kommentar: "Wahrlich der beste Schritt, den ich je gemacht habe. Ich kann wieder Seide tragen, ohne klatschnass zu sein, woohoo!" Obwohl die 33-Jährige vor dem Eingriff ängstlich war, soll es am Ende gar nicht schlimm gewesen sein, wie sie ihrer Community in einem Clip von der Behandlung erzählt.

Chrissy hatte sich bereits einige Jahre zuvor einer Mini-OP unterzogen, um ihrem Achselschweiß Einhalt zu gebieten. Damals ließ sie sich Schweißdrüsen unter den Armen absaugen. Obwohl sie das Ganze als "dumme Idee" abstempelt, bereut sie den Schritt nicht. Und auch mit ihrer aktuellen Behandlung scheint die Moderatorin ziemlich happy zu sein.

John Legend und Chrissy Teigen im Juni 2018Getty Images
John Legend und Chrissy Teigen im Juni 2018
Chrissy Teigen im Juni 2019Getty Images
Chrissy Teigen im Juni 2019
Chrissy Teigen, Model und ModeratorinGetty Images
Chrissy Teigen, Model und Moderatorin
Könntet ihr euch auch vorstellen, eure Achseln zu botoxen?389 Stimmen
300
Ja. Durchaus.
89
Nein. Ich hasse Spritzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de