Auch Monate nach dem Ende der Kultserie Game of Thrones wird das große Finale immer noch kontrovers diskutiert! Während viele Fans unglücklich mit dem generellen Ausgang der Serie sind, sind andere vor allem wegen einer besonderen Szene schockiert – nämlich jener, in der Jon Schnee (Kit Harington, 32) seine Geliebte, die zur Diktatorin mutierte Daenerys Targaryen (Emilia Clarke, 32) ermordet. Nun sprach Hauptdarsteller Kit in einem Interview über die Hinter- und Beweggründe des denkwürdigen Mordes.

"Der wirkliche zentrale Punkt[...] ist, dass seine Entscheidung feststeht, als sie sich zwischen ihn und seine Familie stellt. Jon sieht das im Grunde genommen als 'Daenerys oder Arya und Sansa' – und damit bleibt kein Zweifel mehr für ihn", erklärte Kit gegenüber dem US-Magazin Hollywood Reporter. "Blut ist für ihn wichtiger als, nun ja, ebenfalls Blut. Aber er wählt die Menschen, mit denen er aufgewachsen ist, bei denen seine Wurzeln liegen, den Norden. Dort liegt schlussendlich seine Loyalität und deshalb ersticht er sie", stellte der Serien-Hottie klar.

Laut Kit steht für seinen Charakter Jon Schnee Familienzugehörigkeit über allem anderen: "Am Ende ist ihm seine Familie sogar wichtiger als seine Ehre." Im selben Interview erklärte der Schauspieler außerdem, dass die Dreharbeiten für die Mordszene ganze drei Wochen gedauert haben. Findet ihr seine Erklärung nachvollziehbar? Stimmt ab!

Kit Harington und Emilia Clarke am Set von "Game of Thrones" 2017Instagram / emilia_clarke
Kit Harington und Emilia Clarke am Set von "Game of Thrones" 2017
Schauspielerin Emilia Clarke bei der Vanity Fair Oscar PartyDia Dipasupil/Getty Images
Schauspielerin Emilia Clarke bei der Vanity Fair Oscar Party
"Game of Thrones"-Stars Emilia Clarke und Kit HaringtonKevin Winter/Getty Images
"Game of Thrones"-Stars Emilia Clarke und Kit Harington
Findet ihr Kits Erklärung nachvollziehbar?2195 Stimmen
1611
Ja, das leuchtet mir ein!
584
Nicht wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de