Es war ein Riesen-Schock für die Fans und Familie von Almklausi (49)! Vergangene Woche erlitt der Entertainer im Promi Big Brother-Container vor laufenden TV-Kameras einen Zusammenbruch, nachdem er einen schlammigen Hindernisparcours überwunden hatte. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Erst nach einigen Stunden Pause durfte er ins Camp zurückkehren. Wie er sich bei dem Vorfall wohl gefühlt hat? Im Promiflash-Interview schildert Almklausi jetzt seine Sicht des Dramas!

Was die Zuschauer bisher nicht wussten: Eigentlich seien ihm 48 Stunden Klinikaufenthalt verordnet worden! "Am nächsten Tag habe ich aber gesagt: 'Nein, das mache ich nicht. Mir geht es besser.' Dann habe ich mich selbst [...] entlassen", berichtet der 49-Jährige und führt weiter aus: "Ich hatte eine leichte Gehirnerschütterung. Meine Pupillen waren verschieden groß und deshalb musste ich auch noch einen CT machen lassen." Außerdem habe er Kreislaufprobleme und ein anhaltendes Schwindelgefühl gehabt. "Mir ging es aber wirklich relativ schnell gut, was mich selbst verwundert hat. Um zwei Uhr nachts habe ich mir dann sogar noch Chicken-Nuggets bestellt", verrät der "Mama Laudaaa"-Interpret.

Obwohl er das Format kurz nach seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus sowieso endgültig verlassen musste, habe es sich für Almklausi gelohnt, wieder einzuziehen. "Ich wollte meine beiden Mädels nicht allein lassen", erklärt er Promiflash – wobei er sich vermutlich auf seine neuen "Promi Big Brother"-Freundschaften Lilo von Kiesenwetter und Sylvia Leifheit bezieht.

Almklausi beim ZDF Fernsehgarten im Juli 2018Actionpress/ Zengel, Dirk
Almklausi beim ZDF Fernsehgarten im Juli 2018
Almklausi bei der Eröffnung des "Mega-Parks" in Arenal, MallorcaActionPress
Almklausi bei der Eröffnung des "Mega-Parks" in Arenal, Mallorca
Almklausi bei einem Auftritt im Mega-Park auf MallorcaActionPress
Almklausi bei einem Auftritt im Mega-Park auf Mallorca
Hattet ihr Almklausis Zusammenbruch im TV gesehen?1041 Stimmen
824
Ja, es war wirklich erschreckend!
217
Nein, aber das muss furchtbar gewesen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de