Dieser Vorfall dürfte Boris Becker (51) in seine Teenager-Jahre zurückversetzt haben! Als gefeierter Tennisheld und dreifacher Wimbledon-Sieger hat der sportliche Blondschopf immer mal wieder die eine oder andere Anekdote aus seiner beachtlichen Karriere auf Lager. Nun macht der 51-Jährige aber mit einer Geschichte auf sich aufmerksam, die auch jedem Normalo hätte passieren können: Boris wurde an einer Supermarktkasse in den USA der Alkohol verwehrt!

Der Grund: Der 51-Jährige konnte sich nicht ausweisen. Auf Twitter schilderte er das Erlebnis folgendermaßen: "Leute, ich war gestern in einem Supermarkt, um ein paar Biere zu kaufen. Die Frau an der Kasse hat mich nach einem Ausweis gefragt. Ich sagte ihr, ich sei 51", so Boris. "Sie meinte dann aber, dass ich jünger aussehe und verweigerte mir meinen Kauf. Das nehme ich mal als Kompliment", lauteten seine Worte weiter.

Für den TV-Sender Eurosport war die Tennislegende über den großen Teich geflogen. Während der US Open, die bis zum 8. September gehen, ist Boris als Experte dort vor Ort im Einsatz.

Boris Becker im Juni 2018Getty Images
Boris Becker im Juni 2018
Boris Becker im Mai 2018 in MünchenGetty Images
Boris Becker im Mai 2018 in München
Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards 2019Getty Images
Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards 2019
Was haltet ihr von der Geschichte?365 Stimmen
204
Ich finde das total lustig.
161
Mich amüsiert das alles jetzt nicht so sonderlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de