Es war die Schocknachricht des vergangenen Wochenendes! Am Samstagabend wollten Casper und Marteria (36) eigentlich nur ihr Abschlusskonzert ihrer gemeinsamen Tour geben – doch nach einer halben Show kam alles anders als gedacht: Der heftige Wind, der in Essen wütete, brachte eine hohe LED-Wand zum Einstürzen – 28 Besucher wurden dabei verletzt, zahlreiche andere erlitten einen Schock. Nach dem tragischen Unglück meldete sich Casper nun im Netz zurück.

"Wir möchten euch gerne weiterhin auf dem Laufenden halten, warten aber selber immer noch auf Informationen seitens des örtlichen Veranstalters und den örtlichen Behörden", schrieb der Rapper auf Instagram. Noch sei nicht abzusehen, wann sie mit mehr Details zum tragischen Geschehen rechnen können. "Auch versuchen wir gerade, Kontakt zu den Leuten herzustellen, die beim Konzert verletzt worden sind", lauten die Zeilen des Musikers weiter.

Darüber hinaus prüfe er gerade gemeinsam mit seinem Kollegen Marteria die Möglichkeiten, ein Nachholkonzert zu veranstalten. "Dieses wollen wir aber erst spielen, wenn wir sicher sind, dass es allen Betroffenen wieder gut geht und sie auch dabei sein können", so Casper. Er wünschte allen erst einmal eine schnelle Genesung und sei in Gedanken bei ihnen.

Rapper Casper im Dezember 2017
Getty Images
Rapper Casper im Dezember 2017
Marteria und Casper bei der 1Live Krone 2018
Getty Images
Marteria und Casper bei der 1Live Krone 2018
Marteria und Casper bei der Verleihung der 1Live Krone 2018
Getty Images
Marteria und Casper bei der Verleihung der 1Live Krone 2018
Wie findet ihr, dass das Konzert möglicherweise wiederholt wird?556 Stimmen
536
Ich finde, das ist eine tolle Idee.
20
Ich halte davon nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de