Klappt nicht immer mit dem perfekten Teint! Normalerweise zeigt sich die Love Island-Schönheit Molly-Mae Hague (20) stets mit makelloser Bräune. Kein Wunder: Als Influencerin kommt man immer wieder an sonnige Traumdestinationen und kann den eigenen Körper von der Sonne verwöhnen lassen. Und wenn es mit der Sonne mal nicht hinhauen sollte, gilt es nachzuhelfen – doch das kann auch mächtig in die Hose gehen, wie aktuelle Bilder von Molly-Mae nun zeigen.

Auf einer "Pirates Reloaded"-Party auf Mallorca erschien das TV-Gesicht mit einem äußerst seltsamen orangefarbenen Fake-Teint. Fotos der britischen Zeitung Mirror belegen das Selbstbräuner-Desaster. Auch das Leder-Outfit der 20-Jährigen, bestehend aus Lederjacke und Lederhose, wollte so gar nicht sommerlich wirken. Anscheinend findet Molly-Mae es selbst aber nicht so schlimm – denn auf Fotos auf ihrer eigenen Instagram-Seite präsentiert sich die Influencerin durchaus gut gelaunt und selbstbewusst mit der künstlich wirkenden Bräune.

Molly-Mae hatte an diesem Abend jedenfalls Grund zu feiern: Sie unterschrieb gerade einen Deal über 500.000 Pfund (umgerechnet etwa 548.000 Euro) mit der Modemarke PrettyLittleThing. Außerdem soll sie dieses Jahr die bestbezahlte Kandidatin bei "Love Island" gewesen sein. Die Blondine ist aber nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr populär: Laut Angaben der britischen Zeitung kam sie auf der Party vom Selfiemachen mit den Fans gar nicht mehr weg.

Molly-Mae Hague, bekannt aus UK-"Love Island"
Ana M Wiggins / SplashNews.com
Molly-Mae Hague, bekannt aus UK-"Love Island"
Influencerin Molly-Mae Hague bei einer Launch-Party in London
Hewitt / SplashNews.com
Influencerin Molly-Mae Hague bei einer Launch-Party in London
Molly-Mae Hague, September 2019
Instagram / mollymaehague
Molly-Mae Hague, September 2019
Was sagt ihr zu Molly-Maes Teint?523 Stimmen
210
Ich finde es gar nicht so schlimm.
313
Oh Gott, das sieht furchtbar aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de