Kommende Woche muss 6ix9ine (23), auch bekannt als Tekashi69, gegen die Männer aussagen, die ihn 2018 auf offener Straße gekidnappt haben. Bereits Ende vergangenen Jahres war der Rapper unter anderem wegen des Verdachts auf Raub, Auftragsmord und Drogenhandel verhaftet worden. Doch neben seinem eigenen Verfahren ist er auch ein Hauptzeuge in einem anderen Fall, seiner Entführung. Auf Unterstützung seiner Liebsten muss er dabei aber verzichten – sie wollen keinen Fuß in den Gerichtssaal setzen!

6ix9ines Familie soll laut TMZ so große Angst vor einem Vergeltungsschlag haben, dass sie dem Prozess gegen die Kidnapper des Musikers fernbleiben wollen. Es sei ihnen einfach zu riskant, mit Erscheinen ihre Gesichter zu zeigen. Bei dem Verfahren gegen die beiden Beschuldigten werden nämlich auch Mitglieder der gefürchteten Gang Nine Trey Bloods erwartet, zu der auch 6ix9ine gehörte. Und die sind aktuell gar nicht gut auf den "Fefe"-Interpreten zu sprechen. Schließlich hatte der Paradiesvogel in seinem Teilgeständnis einige seiner Ex-Gangkollegen verpfiffen.

Bereits im August war bekannt geworden, dass sich 6ix9ine um die Sicherheit seiner Liebsten sorge. Man hatte seine Verwandten sogar mit einem Team Bodyguards versorgt. Nach seiner Aussage könnte das Ganze noch gefährlicher für seine Familie werden. Man erwartet, dass der Tattoo-Fan weitere Namen der Gangmitglieder und pikante Nachrichtenverläufe offenbaren werde.

Rapper Tekashi69 während einer Gerichtsverhandlung im OktoberSplash News
Rapper Tekashi69 während einer Gerichtsverhandlung im Oktober
6ix9ine, RapperInstagram / 6ix9ine
6ix9ine, Rapper
Tekashi69 oder auch 6ix9ine, US-RapperInstagram / 6ix9ine_
Tekashi69 oder auch 6ix9ine, US-Rapper
Könnt ihr verstehen, dass 6ix9ines Familie nicht vor Gericht erscheint?952 Stimmen
862
Natürlich, unter diesen Umständen wird das sicher auch 6ix9ine verstehen.
90
Nein, die sollen doch 6ix9ine unterstützen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de