Es war der Hollywood-Aufreger des Jahres: Die beliebten Schauspielerinnen und TV-Ikonen Felicity Huffman (56) und Lori Loughlin (55) sollen Uni-Offizianten bestochen haben, damit ihre Kinder Studienplätze bekommen. Der Desperate Housewives-Star hat im Gegensatz zu seiner Kollegin einen Deal angenommen und hat ihre Schuld offiziell eingestanden. Nach einigen Gerichtsterminen wurde nun das Urteil über die Blondine gefällt – sie muss tatsächlich in den Knast.

Dies berichtete nun das US-Online-Magazin TMZ, so muss die Zweifach-Mama für ganze 14 Tage ins Gefängnis. Die Strafe wird sie am 25. Oktober antreten. Dazu kommen nach ihrem Gefängnisaufenthalt 250 Sozialstunden und obendrein muss Felictiy 30.000 Dollar zahlen. Die Geldstrafe sollte die Schauspielerin nicht allzu sehr stören, immerhin wird ihr Vermögen auf mehrere Millionen geschätzt.

Für Lori könnte das Ganze nicht so glimpflich ausgehen. Die Fuller House-Darstellerin schlug den Deal aus und möchte sich komplett vor Gericht den Anschuldigungen stellen. Bisher wurde in ihrem Fall noch kein Urteil gefällt.

Felicity Huffman, SchauspielerinGetty Images
Felicity Huffman, Schauspielerin
Felicity Huffman und ihr Ehemann auf dem Weg zum GerichtGetty Images
Felicity Huffman und ihr Ehemann auf dem Weg zum Gericht
Schauspielerin Felicity Huffman, September 2019Getty Images
Schauspielerin Felicity Huffman, September 2019
Hättet ihr gedacht, dass Felicity wirklich ins Gefängnis muss?1842 Stimmen
1227
Nein, das schockiert mich echt!
615
Ja, das hat man schon kommen sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de