Ariana Grande (26) ist eine absolute Tierliebhaberin! Mittlerweile ist sie stolze Besitzerin von neun Hunden und verbringt zu Hause in den Vereinigten Staaten jede freie Minute mit ihnen. Momentan befindet sich die Sängerin jedoch auf Welttournee. Weil sie die Zeit nach den Shows nicht ohne ihre tierischen Freunde verbringen will, ließ sie sich kurzerhand etwas einfallen: Ari ließ ihre beiden tierischen Lieblinge mit ihrem Privatjet einfliegen!

Als die 26-Jährige am vergangenen Dienstag in der schottischen Stadt Glasgow auftrat, wollte sie nach ihrer Show nicht in ein leeres Hotelzimmer zurückkehren müssen. Eine Quelle berichtete gegenüber The Sun: "Sie ließ die Hunde aus Birmingham anreisen. Diese kamen drei Stunden vor ihr an." Die Musikerin hatte sogar ein eigenes Zimmer für ihre flauschigen Freunde gebucht – eine ungefähr 2.800 Euro teure Penthouse-Suite.

Doch wozu der Aufwand? Die US-Amerikanerin leidet nun schon seit einiger Zeit unter Angstzuständen und Depressionen. Dem vorangegangen waren einige Schicksalsschläge: Im Mai 2017 fand während ihres Konzerts in Manchester ein Terroranschlag statt und im September vergangenen Jahres starb ihr Ex-Freund Mac Miller (✝26). "Ariana wollte sichergehen, dass sie sich wohlfühlt, wenn sie nach Hause kommt, nachdem sie ihre Meet-and-Greet-Treffen aufgrund ihrer Angstzustände absagen musste. Die Hunde helfen, ihre Nerven zu beruhigen!", erklärte der Insider.

Ariana Grande und ihr HundInstagram / arianagrande
Ariana Grande und ihr Hund
Ariana Grande mit ihrem HundInstagram / arianagrande
Ariana Grande mit ihrem Hund
Ariana Grande im Dezember 2018imageSPACE / ActionPress
Ariana Grande im Dezember 2018
Wie findet ihr, dass Ariana ihre Hunde einfliegen lassen hat?580 Stimmen
332
Ich kann es verstehen! Hunde geben einem viel Zuneigung.
248
Blödsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de