Im November wird zum allerersten Mal der International Music Award verliehen – präsentiert vom Musikmagazin "Rolling Stone". Im Rahmen der Live-Show in Berlin sollen internationale Musiker geehrt werden. Zuständig für die Nominierungen war ein Komitee aus 26 internationalen Künstlern und Musikexperten, darunter der deutsche Rapper Cro (29). Mittlerweile stehen auch die Preisanwärter fest: Die US-amerikanische Sängerin Billie Eilish (17) ist eine der Künstlerinnen, die auf einen Award hoffen darf!

Erst kürzlich tourte die "Ocean Eyes"- Interpretin durch Deutschland – auf dem Lollapalooza und dem MS Dockville war sie sogar Headlinerin. Nun ist die 17-Jährige in der Kategorie "Beginner" der International Music Awards nominiert, wie Bild berichtet. Durchsetzen muss sich Billie gegen die US-amerikanische Singer-Songwriterin King Princess und die britische Sängerin Jorja Smith (22).

Der neu ins Leben gerufene Award wird am 22. November in der Berliner Verti Music Hall präsentiert. Die Idee des Abends klingt vielversprechend: "Beim IMA zählt nicht allein der kommerzielle Erfolg, sondern vor allem die künstlerische Relevanz", lauteten die Worte des Chefredakteurs des Rolling Stone. Die nominierten Künstler sollen darüber hinaus nicht nur für ihren wegweisenden Sound, sondern auch für ihre gesellschaftliche Einstellung oder besonderen Einsatz ausgezeichnet werden.

Rapper Cro beim ISS Dome 2018Getty Images
Rapper Cro beim ISS Dome 2018
Billie Eilish in Los Angeles 2019Getty Images
Billie Eilish in Los Angeles 2019
Billie Eilish in AtlantaGetty Images
Billie Eilish in Atlanta
Freut ihr euch auf einen neuen Musikpreis?228 Stimmen
181
Ja, das ist echt eine tolle Idee!
47
Nein, sowas langweilt mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de