Mit diesem Ergebnis dürften die Macher von Downton Abbey nicht gerechnet haben! Vergangene Woche lief der Film-Ableger der erfolgreichen UK-Serie weltweit an und hätte kaum einen besseren Start hinlegen können. Schon am ersten Wochenende lockte der historische Streifen deutlich mehr Zuschauer in die Kinosäle, als vorhergesagt worden war. So viel brachten die Fans der Familie Crawley den Verantwortlichen bisher ein!

Laut Forbes ging "Downton Abbey" besonders in England durch die Decke: Allein auf der britischen Insel erwirtschaftete das Kostüm-Drama rund um Lord Robert Crawley, den Earl of Grantham, umgerechnet satte 28,2 Millionen Euro. Auf internationaler Ebene kam eine ähnlich hohe Summe zusammen. Insgesamt wurden somit über 56 Millionen Euro in die Kassen gespielt.

Andere Blockbuster konnten in den vergangenen Tagen quasi einpacken. Nicht einmal Sylvester Stallones (73) Neuauflage "Rambo: Last Blood" kam an die umwerfenden Resultate der Downton-Adaption heran. Im Vergleich mit dieser musste sich ebenso das Sci-Fi-Werk "Ad Astra", bei dem Brad Pitt (55) Regie geführt hatte, geschlagen geben.

"Downton Abbey"-Szene aus Staffel 2
Collection Christophel/ActionPress
"Downton Abbey"-Szene aus Staffel 2
Michelle Dockery bei der Weltpremiere von "Downton Abbey"
Getty Images
Michelle Dockery bei der Weltpremiere von "Downton Abbey"
Sylvester Stallone bei der Premiere von "Rambo: Last Blood", September 2019
Getty Images
Sylvester Stallone bei der Premiere von "Rambo: Last Blood", September 2019
Habt ihr mit so einem "Downton Abbey"-Erfolg gerechnet?596 Stimmen
431
Ja. Ich hab ihn auch schon gesehen!
165
Nein. Das überrascht mich wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de