Warten die Anhänger des britischen Königshauses vergeblich auf Fotos von Baby Archie? Prinz Harrys (35) und Herzogin Meghans (38) Afrika-Reise sorgt schon seit Monaten für Gesprächsstoff – und die Tatsache, dass der Mini-Sussex dabei ist, für Begeisterung. Dass Royal-Fans den Kleinen aber auch zu Gesicht bekommen werden, ist wenig wahrscheinlich, wie Harry bereits im Sommer angekündigt hatte. Der Schnappschuss von der Ankunft der Familie in Kapstadt könnte das erste und letzte Archie-Pic der Tour gewesen sein!

"Ich denke nicht, dass sie Archie öffentlich auf der Tour zeigen werden. Ich glaube, sie nehmen ihr nur mit, weil sie nicht so lange von ihm getrennt sein möchten", erklärte eine Adelsexpertin bereits im Juli gegenüber The Sun. Und tatsächlich – während seine Eltern von einem Event zum nächsten eilen, darf sich der königliche Nachwuchs eine kleine Verschnaufpause gönnen. Wie Harry bei einem offiziellen Besuch betonte, sei der Kleine zwar nicht quengelig, durch den langen Flug aber dennoch etwas erschöpft.

Harry wolle seinen Sohn so gut es gehe aus der Öffentlichkeit heraushalten und ihm so ein normales Leben ermöglichen, hatte die Expertin im Gespräch mit The Sun außerdem erklärt. Angeblich wolle der Royal seinem Sprössling ersparen, was ihn selbst während seiner Kindheit besonders belastet hat. Ob Archie seine berühmten Eltern während ihres Auslandsaufenthaltes letztlich doch noch auf den einen oder anderen Ausflug begleiten darf, wird sich zeigen.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie bei ihrer Ankunft in AfrikaSplash News
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie bei ihrer Ankunft in Afrika
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie bei ihrer Ankunft in AfrikaMEGA
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie bei ihrer Ankunft in Afrika
Herzogin Meghan und Prinz Harry in SüdafrikaGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Südafrika
Glaubt ihr, dass Baby Archie seine Eltern noch zu einem Event begleiten wird?540 Stimmen
176
Ja, klar! Ganz vermeiden lässt sich das sicher nicht.
364
Nein, ich denke, sie halten ihn komplett aus der Öffentlichkeit raus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de