So kann Prinz Harry (35) seinen Sohnemann beruhigen! Der Royal tourt mit seiner Frau Herzogin Meghan (38) und ihrem gemeinsamen Sohn Archie Harrison zurzeit durch Südafrika. Für den Mini-Royal mit seinen vier Monaten ist das natürlich eine anstrengende Reise. Damit der Kleine während des langen Fluges nicht quengelt, griff Harry zu einem ganz besonderen Trick: Er ließ Archie einfach elf Stunden lang auf seiner Brust schlafen!

Wie Mirror berichtet, verriet der 35-Jährige seine Einschlafmethode bei einem Termin in Kapstadt. Der Prinz und die Herzogin waren bei einer ortsansässigen Familie zum Nachmittagstee eingeladen und plauderten dort auch über ihr Söhnchen. Vor allem Meghan soll geschwärmt haben, wie pflegeleicht Archie auf dem Hinflug gewesen sei. "Sie sprach über die Mutterschaft und meinte, dass Archie ein guter Reisebegleiter sei. Harry meinte, er hätte beinahe elf Stunden lang auf seiner Brust geschlafen", erzählte eine der Anwesenden später.

Ein Glück, dass die Anreise für Archie so entspannt verlief, denn nur zwei Tage nach der Landung stand für ihn schon ein großes Ereignis an. An Tag drei ihrer royalen Tour haben Harry und Meghan ihren Sprössling auf seinen ersten offiziellen Termin mitgenommen. Archie durfte den Erzbischof Desmond Tutu kennenlernen und bezauberte mit seinem Lachen alle anwesenden Royal-Fans.

Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Sohn ArchieChris Allerton ©️SussexRoyal
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit Sohn Archie
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie HarrisonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn ArchieGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie
Was sagt ihr zu Harrys Papa-Trick?523 Stimmen
333
Tolle Idee!
190
Diesen Trick kennen doch alle Eltern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de