Diesen Flop nahm Megan Fox (33) persönlich. 2009 erschien der Film “Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack” – ein Horror-Film mit Comedy-Einschlag, in dem die heute 33-Jährige die Hauptrolle spielte. Der Film gestaltete sich zum Desaster, die Kritiken von Presse und Zuschauern waren zum großen Teil miserabel. Nun erinnerte sich Megan in einem Interview an diese Zeit zurück – und erzählte ganz offen, wie schlecht es ihr nach diesem Misserfolg ging.

“Ich denke, ich hatte einen echten psychischen Zusammenbruch, nach dem ich einfach nichts mehr tun wollte”, erzählte die Ehefrau von Brian Austin Green (46) gegenüber Entertainment Tonight. “Ich wollte nicht gesehen werden. Ich wollte kein Foto machen, keine Interviews geben, keinen roten Teppich besuchen. Ich wollte nicht in die Öffentlichkeit treten … weil ich glaubte, dass man sich über mich lustig machen oder mich anspucken würde oder dass Leute mich anschreien oder über mich herfallen würden.”

Allerdings habe die Schauspielerin zu dieser Zeit generell eine schwere Phase durchlebt, sodass die schlechten Kritiken nicht das alleinige Problem waren. “Sie waren einfach nur ein Teil des Ganzen”, so Megan heute rückblickend.

Megan Fox bei einem Fan-Event, 2009Getty Images
Megan Fox bei einem Fan-Event, 2009
Megan Fox und Brian Austin GreenAndreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures International
Megan Fox und Brian Austin Green
Megan Fox bei der "This Is 40"-PremiereJason Merritt / Getty Images
Megan Fox bei der "This Is 40"-Premiere
Hättet ihr gedacht, dass Megan so sehr unter dem Misserfolg leidet?483 Stimmen
313
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
170
Nein, da hätte ich sie anders eingeschätzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de