Liza Waschke plaudert aus dem Nähkästchen! Der Berlin - Tag & Nacht-Star hat vor einigen Monaten den Gang zum Schönheitschirurgen gewagt und sich die Brüste vergrößern lassen. Mit dem Ergebnis ist die Laiendarstellerin total zufrieden, schließlich hatte sie sich diesen Eingriff auch schon seit gut acht Jahren gewünscht. Doch wenn der Plan schon so lange bestand, wieso hat sich das TV-Gesicht erst jetzt unters Messer gelegt?

Im Promiflash-Interview erklärt die Berlinerin den Grund für die lange Wartezeit: "Einfach, weil ich meinen Körper erst mal komplett ausreifen lassen wollte und weil ich einfach noch nicht bereit dafür war." Doch als das neue Jahr angebrochen sei, habe sie gewusst: "Jetzt oder nie!" Und diese Entscheidung sei auf jeden Fall die richtige gewesen. Die 29-Jährige habe genau die Oberweite bekommen, die sie sich all die Jahre erträumt hätte.

Liza hatte sich vor der Operation überlegt, ob sie das Ganze geheimhalten solle, doch: "Dann habe ich mir gedacht: 'Ey, so viele Promis haben irgendwelche Schönheits-OPs und sagen, dass da nichts gewesen ist. Also, du kannst deine Community auch nicht verarschen.'" Aus diesem Grund sei sie von Anfang an komplett offen damit umgegangen.

Liza Waschke, BTN-DarstellerinInstagram / liza.waschke
Liza Waschke, BTN-Darstellerin
Liza Waschke bei der Angermaier Trachten-Nacht in BerlinGeorg Wenzel / ActionPress
Liza Waschke bei der Angermaier Trachten-Nacht in Berlin
BTN-Darstellerin Liza WaschkeInstagram / lizachien
BTN-Darstellerin Liza Waschke
Könnt ihr verstehen, warum Liza so lange gewartet hatte?3414 Stimmen
3045
Ja, absolut!
369
Nee, nicht so richtig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de